Mittwoch, 17.09.2014 • 17:34 Uhr

EN IT
VinothekForum OberderdingenMuseum Galerie AschingerhausWaldenser Häusle Großvillars

917 Besucher online • 0 angemeldet

Hier sind Sie: Start > Rubrikenübersicht > Aktuelle Infos
Aktuelle Infos
Mobiles Kino
11.09.2014

Freitag,   26. September
in der Eugen-Gültlinger-Halle in Oberderdingen



Rico, Oscar und die Tieferschatten 

14 Uhr  Eintritt: 5 EURO  FSK: ab 6  96min
Rico ist ein wenig begabter, zehnjähriger Junge aus Berlin. Er freundet sich mit dem hochbegabten, zwei Jahre jüngeren Oskar an. Gemeinsam verbringen sie fortan ihre Freizeit damit, auf Verbrecherjagd zu gehen. Besonders abgesehen haben sie es dabei auf den berüchtigten Entführer "Mister 2000". Doch eines Tages erscheint Oskar nicht am verabredeten Treffpunkt. Ist es möglich, dass er entführt wurde?

 



Drachenzähmen leicht gemacht 2 

16 Uhr   5 EURO  ab 6    103min
Die Wikinger auf der Insel Berk haben sich mit den wilden Drachen angefreundet. Der junge Wikinger Hicks entdeckt bei einem Erkundungsflug eine geheime Eishöhle. In der sind hunderte, bislang unbekannte wilde Drachenarten zuhause – und der mysteriöse Drachenreiter. Der Friede auf Berg ist bedroht

 


 

Monsieur Claude und seine Töchter

18.15 Uhr  Eintritt: 6 EURO

20.15 Uhr  Eintritt: 6 EURO

FSK: ab 6  Länge: 97min


Dieser Film ist "so leicht und locker wie ein Soufflé und trotzdem scharf und bissig wie eine Chilischote."
(programmkino.de) Ein toller Cast, ein atemberaubendes Tempo, eine schwindelig machende Gagdichte, und radikaler Witz zeichnen diesen Film aus. 


Claude und Marie sind ein sehr gut situiertes, katholisches Ehepaar mit vier tollen Töchtern. Nachdem die 1. einen Chinesen, die nächste einen Muslim und die 3. einen Juden geheiratet hat, liegen die Nerven blank. Alle Hoffnung wird nun auf die Jüngste gesetzt, die den leidgeplagten Eltern einen katholischen Ehemann in Aussicht stellt, aber  zu erwähnen „vergisst“, dass er Schwarzafrikaner ist. Während die Männer munter ihre gegenseitigen Vorurteile pflegen,  arbeiten die Frauen im Hintergrund mit mehr oder weniger subtiler Diplomatie, um Reizthemen (Religion und Politik im Allgemeinen, Burka, Dalai Lama, Israel, Nationalelf etc. im Besonderen) auszuklammern und Antworten auf (un)beabsichtigte Provokationen einzustudieren ...
Nach „Ziemlich beste Freunde“ kommt nun die nächste Erfolgskomödie aus Frankreich in die Kinos; einen Film den sie auf keinen Fall verpassen dürfen.



Die Gemeindebücherei wird zur Bastelstube
11.09.2014

Mittwoch, den 24. September 2014 um 15.00 Uhr

Im Herbst gibt es in der Natur viel zu sehen. Die Zugvögel sammeln sich und bereiten sich auf ihren großen Flug vor. Auf dem Markt findet man Obst und Gemüse in vielen tollen Farben. Farbige Blätter fallen von den Bäumen und stellen ein herrliches Bastel- & Spielmaterial für Kinder dar! Passend zur Jahreszeit wird die Gemeindebücherei an diesem Nachmittag wieder zur Bastelstube…
Komm und bastel mit Frau Dörner tolle Herbstdekorati-onen, vergiss deine Schere und deinen Klebstift nicht.

Überleg es Dir aber schnell, denn wegen der begrenzten Teilnehmerzahl von 15 Kindern ist eine Anmeldung in der Gemeindebücherei unbedingt erforderlich.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet in der Gemeindebücherei im Torwächterhaus Oberderdingen statt.


Blind-Date Lesung mit Christoph Poschenrieder im Aschingerhaus Oberderdingen
11.09.2014

Die Gemeinde Oberderdingen und der Buchladen am Roten Tor hatten am Freitag, 29. August 2014 zur Blind-Date Lesung ins Aschingerhaus geladen. Wie schon 2011 hatte sich die Jury des Deutschen Buchpreises für den Buchladen am Roten Tor entschieden. Bis zum Beginn der Blind-Date Lesung wusste keiner der zahlreichen Zuhörer im Aschingerhaus, welcher Überraschungs-Gast an diesem Abend sein Buch vorstellen würde. Ziel der Lesungen ist, auf deutschsprachige Meisterwerke aufmerksam zu machen, die ansonsten vielleicht in der Masse untergegangen wären.

 

Nach einem Gitarrensolo von Uwe Halmich wurde von Franz Domokos der Schriftsteller Christoph Poschenrieder vorgestellt. Er las aus seinem Buch „Das Sandkorn“, dessen Geschehen in Berlin, Rom und Apulien in den Jahren 1914/1915 spielt. Der homosexuelle Kunsthistoriker Tolmeyn streut Sand aus Süditalien auf den Straßen von Berlin aus. In Zeiten des Kriegs ist solch ein Verhalten nicht nur seltsam, sondern verdächtig. Der Kommissar, der den kuriosen Fall übernimmt, stößt unter dem Sand auf eine Geschichte von Liebe und Tabu zwischen zwei Männern und einer Frau. Ein Zeitbild von 1914, aus drei ungewöhnlichen Perspektiven.


Für die Veranstalter und die Zuhörer im Aschingerhaus war die Blind-Date Lesung eine gelungene Veranstaltung.



Franz Domokos und Christoph Poschenrieder


Uwe Halmich


20. Oberderdinger Kleider- und Spielzeugbasar
11.09.2014

Am Samstag den 27. September findet von 14–16 Uhr der diesjährige Herbstbasar in der Oberderdinger Aschingerhalle statt. Angeboten wird von Kleidung und Kinderwägen bis zu Spielsachen, Rollern und Fahrrädern alles was Ihren Kindern noch für den nächsten Herbst und Winter fehlen könnte.

Tischreservierungen sind am Montag den 15. September zwischen 15 und 17 Uhr unter folgenden Telefonnummern möglich: 07045/202964 und  Achtung unter folgender neuer Nummer 07045/2006571
Nachrichten vom Anrufbeantworter können leider nicht berücksichtigt werden.

Veranstalter sind zwei private Eltern mit Unterstützung der Gemeinde. Der Kindergarten Am Lindenplatz bietet in dieser Zeit Kaffee, Kuchen und verschiedene Getränke an.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Ferienprogramm der Gemeinde Oberderdingen : Schokowerkstatt Ritter Sport in Waldenbuch - Schoko-Spezialisten am Werk
11.09.2014

Am 26.08.2014 unternahmen 25 Kinder, im Rahmen des Ferienprogramms 2014, mit Begleitern des Wöhrle-Teams einen Ausflug der besonderen Art.


In Waldenbuch angekommen ging es gleich in die Schokowerkstatt der Firma Ritter Sport. Unter fachkundiger Anleitung wurde gerührt und gearbeitet und zum Schluss durfte jedes Kind seine eigenen zwei Tafeln Ritter Sport Schokolade mitnehmen. Jede Tafel war ganz individuell gestaltet. Anschließend gab es spannende Informationen zum Thema Kakao und Schokolade. Ein Film rundete den Vormittag ab. Danach konnten sich die Kinder auf dem „Bewegungsaktiven Spielplatz“ in Waldenbuch-Glashütte austoben.

Das war ein toller Tag!

 


Ich bin neu in Oberderdingen
11.09.2014

Lukas Winkler geb. 27.07.2014 in Bruchsal (3250 Gramm/ 54 cm)
Eltern: Manuela u. Steven Winkler, Oberderdingen

 

 

 

Hinweis:
Die Veröffentlichung personenbezogener Daten (Geburt) ist der Gemeinde nur mit Zustimmung der gesetzlichen Vertreter möglich. Sofern eine solche Einwilligungserklärung nicht abgegeben wurde, muss die Veröffentlichung unterbleiben.


Auf geht´s zur 28. Weinprobe auf dem Derdinger Horn!
03.09.2014

Besuchen Sie die Weinprobe auf dem Derdinger Horn und lassen Sie sich von den Oberderdinger Weinen verwöhnen

Am Sonntag, 21. September 2014 ab 11.00 Uhr findet bereits zum 28. Mal die große Weinprobe auf dem überregional bekannten Derdinger Horn statt.


Inmitten der Weinberge laden die Oberderdinger Weingärtner sowie die Weingüter Kelterhof, Kern, Lutz, Vincon-Zerrer und Weinbau Steinmetz auf den Aussichtspunkt und das Weinplateau ein. Die Oberderdinger Weinguides bieten geführte Rundgänge durch die Reblagen an. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auch bei allen Weinprobierständen.

Mit der Stadtbahn zur Weinprobe! So können auch auswärtige Gäste den Wein genießen, ohne den Führerschein in Gefahr zu bringen. Mit der Linie S4 zur Haltestelle „Oberderdingen-Flehingen“; von dort besteht Anschluss mit der Buslinie 143. Auf dieser Buslinie können dann in Oberderdingen die Haltestellen Amthof oder Freibad sowie im Ortsteil Großvillars die Haltestelle Kirche genutzt werden. Nach einem kurzen Spaziergang erreichen Sie von den Haltestellen aus das „Derdinger Horn“ und können sich mit einem Glas Oberderdinger Weines erfrischen.

Auch in diesem Jahr werden wieder viele hundert Weinkenner und welche die es noch werden wollen, aus nah und fern erwartet. Ein vielfältiges Angebot an verschiedenen Oberderdinger Weinen steht zur Verfügung. Natürlich kommen auch Sektliebhaber auf ihre Kosten. Für Kinder stehen alkoholfreie Getränke bereit und für das leibliche Wohl sorgt der Sportverein Oberderdingen. Ein Mittagessen und zum ersten Mal wird dieses Jahr auch Kaffee und Kuchen angeboten. Bei einem wunderschönen Panoramablick auf die Umgebung können interessierte Weinliebhaber gleichzeitig die Gelegenheit nutzen, sich an den Schautafeln des Weinplateaus rund um den Weinbau in Oberderdingen zu informieren.



v.l.n.r.: Bürgermeister Thomas Nowitzki, Frieder Zerrer (Weingut Vincon-Zerrer), Silvia Steinmetz (Weinbau Steinmetz), Armin Schäufele (Kelterhof), Manuel Lutz (Weingut Lutz) Michael Kern (Weingut Kern) und Karlheinz Hofmann (Weingärtner Oberderdingen)


Dieter Holzner - Farbklänge - Malerei und Grafik
03.09.2014

Am Sonntag, den 21.09.2014 stellt der Künstler Dieter Holzner seine Werke aus der aktuellen Serie „Farbklänge“ im Aschingerhaus Oberderdingen vor. Beginn der Vernissage ist um 11.00 Uhr, eröffnet wird die Ausstellung durch Bürgermeister Thomas Nowitzki. Die musikalische Umrahmung übernimmt das Gitarrenensemble Denise Werner, Selin Kaya, Jonathan Graf sowie Paul Hoffmann der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau e.V. unter Leitung von Uwe Pochert. Larissa Ermakova – Kunsterzieherin führt in die Ausstellung ein. Holzners Arbeiten werden bis Sonntag, den 19.10.2014 im Aschingerhaus ausgestellt. Der Eintritt ist frei. Geöffnet ist die Galerie im Aschingerhaus Mittwoch bis Sonntag von 14-17 Uhr.

Der durch seine zahlreichen Ausstellungen bekannte Künstler Dieter Holzner kommt aus Königsbach - Stein. Seine Malerei bezeichnet er als gemalte Musik - eine Komposition von Linien Formen und Farben. Die künstlerische Ausbildung machte er an der Fachhochschule für Gestaltung in Pforzheim. Seine Kunst des starken Rhythmus und der Farbintensivität ist geprägt vom langjährigen Kontakt zu dem Kandinsky Schüler Norman Sigbert - Unterlengenhardt.


Seither ist dies der rote Leitfaden in seinen Arbeiten. Die abstrahiert - abstrakten Arbeiten sind kaleidoskopartige farbenfrohe Kompositionen. Sie strahlen eine positive Atmosphäre in jeder Räumlichkeit aus.

 

 


„Dumm gschwätzt isch glei“
03.09.2014

von und mit Winnie Bartsch und Dieter Huthmacher

Am 10. Oktober geht es rund in Oberderdingen! Gesang und Gelächter gemischt mit jeder Menge Witz und Charme präsentieren Winnie Bartsch und Dieter Huthmacher um 20 Uhr in der Eugen-Gültlinger-Halle. Karten sind an der Infothek / Touristikinfo Oberderdingen Tel. 07045 / 202768 und im BürgerBüro Oberderdingen Tel. 07045 / 43101 zum Preis von 12 Euro erhältlich.

Wenn sich ein rundfunkerfahrener, badisch babbelnder Bruchsaler mit einem badischen Schwaben aus Pforzheim zusammentut, dann sind badisch-schwäbische Verwirrungen an der Tagesordnung. Winnie Bartsch erzählt aus dem Alltag eines waschechten Badners, während Dieter Huthmacher dazu mit seiner Gitarre, gesanglich Geschichten aus der badisch- schwäbischen Unstimmigkeit zum Besten gibt.

Mit einem kräftigen Schuss Humor zeigen beide, dass der Schwabe gar nicht so ist, wie der Badener glaubt –  und andersrum!

Dialoge, Lieder, handfeste Irrungen und Wirrungen - dem badisch-schwäbischen Grundmuster der Unverständlichkeit entnommen, um am Ende sich doch „weinend“ in den Armen zu liegen.


Säuglings- und Kleinkindersprechstunde in Oberderdingen
03.09.2014

Sprechstunde des Landratsamtes Karlsruhe, Jugendamt
Beratung Frühe Hilfen

einmal im Monat bietet Frau Martin vom Jugendamt des Landkreises Karlsruhe Sprechzeiten von 11.30 bis 12.30 Uhr in der Spielscheune im Familienzentrum, Bremichstr. 1 in Oberderdingen an.

Termine für das 2. Halbjahr 2014:

Mi. 10.09.2014
Mi. 05.11.2014
Mi. 03.12.2014


Sie erhalten in der Sprechstunde:

 

  • Individuelle Beratung
  • Informationen
    • Über Fragen zur Existenzsicherung, z. B. Elterngeld, Kindergeld, Unterhaltsleistungen, Leistungen des Sozialamtes und der Bundesagentur für Arbeit
    • Über Angebote für Kinder und Eltern, z. B. Familienzentren, Elterntrainingskurse, PEKiP- und Krabbelgruppen
  • Kontakte zu anderen Fachstellen, wie z. B. Allgemeiner Sozialer Dienst, Beistandschaft, Unterhaltsvorschusskasse, Beratungsstellen, Schuldnerberatung, „Kontaktstelle Frau und Beruf“ (IHK)


Außerhalb der Sprechstunden erreichen Sie Frau Martin unter der Telefonnummer: 0721/936-7612

Die Beratungen sind vertraulich und kostenlos!


Perspektive Tagesmutter/ Tagesvater
03.09.2014


Ausbildungsbeginn bei BLANCO und BLANCO Professional
03.09.2014

Qualifiziertes Know-how und soziale Kompetenz im Einklang


Oberderdingen, 1. September 2014: 27 hochmotivierte junge Frauen und Männer machten das Rennen um die Ausbildungs- bzw. Studienplätze bei Blanco und Blanco Professional. Sie starten in diesen Tagen ins Berufsleben, um mit einer ambitionierten Ausbildung oder einem Studium an der Dualen Hochschule den Grundstein für ihre berufliche Zukunft zu legen. Insgesamt befinden sich bei den beiden Oberderdinger Unternehmen nun 71 Personen in Ausbildung.


Zum Auftakt des Einführungs- und Kennenlern-Programms begrüßten die Blanco-Geschäftsführer Achim Schreiber und Rüdiger Böhle den Nachwuchs und vermittelten erste Einblicke in die Unternehmenskultur.


Die Personalleiter und Ausbilder beider Firmengruppen sowie die Jugendvertretung stellten sich ebenfalls vor und gaben den „Neuen“ einige praktische Ratschläge mit auf den Weg.


Beim Spülenspezialisten Blanco (Haushaltsspülen, Küchenarmaturen, Abfallsysteme) starten 20 neue Azubis in die Ausbildung, Blanco Professional (Systemanbieter für Großküchen, medizinische Einrichtungen und die Industrie) bietet weitere 7 Ausbildungs- bzw. Studienplätze.


Das Spektrum der Ausbildungsberufe in den beiden Unternehmen ist breit gefächert und umfasst aktuell die Berufsbilder Konstruktionsmechaniker, Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker ebenso wie Industriekauffrau/-mann, Fachkraft für Spedition- und Logistikdienstleistung, Fachkraft für Lagerlogistik und Chemielaborant. Hinzu kommen die Studiengänge Bachelor of Engineering (DH) - Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen und Bachelor of Arts (DH) - BWL Industrie, die in Kooperation mit der Dualen Hochschule Karlsruhe angeboten werden.


Die Ausbildung der Neuankömmlinge wird  zwischen 3 und 3 1/2 Jahren dauern und beginnt auch in diesem Jahr mit einem umfassenden Einführungsprogramm, in der die neuen Kollegen die Unternehmen und deren Produkte, aber auch einander intensiv kennenlernen. Weitere Schwerpunkte dieser ersten beiden Wochen sind der Workshop „Blanco Starter“ und ein mehrtägiges externes Teambuilding mit den Themenfeldern Zusammenarbeit, Kommunikation und soziale Kompetenzen sowie ein Seminar zum Thema „Business-Knigge“.


Neben den fachspezifischen Ausbildungsinhalten legen beide Unternehmen großen Wert auf interdisziplinäres bereichsübergreifendes Know-how. Dazu wurde vor einigen Jahren die firmeneigene Ausbildungsfirma „Blanco Junior“ ins Leben gerufen. Hier entwickeln, produzieren und vermarkten die Auszubildenden handgefertigte Edelstahl-Produkte für den Alltag in eigenverantwortlichen Teams. Mit dem aktiven Management ihres „eigenen Unternehmens“ erleben sie die Abläufe und Zusammenhänge des betriebswirtschaftlichen Geschehens hautnah und sammeln wertvolle Erfahrungen.

 


Hochmotiviert ins Berufsleben: 27 junge Menschen starteten am 1. September 2014 ihre Berufsausbildung oder ein Studium an der Dualen Hochschule bei den Oberderdinger Firmengruppen Blanco und Blanco Professional.

Foto: Blanco


Ausbildungsstart bei E.G.O.
03.09.2014

38 motivierte und  wissensdurstige Auszubildende beginnen ihre Berufsausbildung beim Hightech-Unternehmen

Oberderdingen – „Nicht nur im Fußball benötigt man für weltmeisterliche Leistung ein starkes Team – auch hier bei E.G.O. wird der Teamgedanke stets groß geschrieben“, so begrüßte Markus Blümle zusammen mit Betriebsrat und Ausbildern zum Ausbildungsstart Anfang September die neuen Auszubildenden bei E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH in Oberderdingen.

Der Director Human Resources wünschte den insgesamt 22 Auszubildenden, darunter neun Studenten der Dualen Hochschule, viel Leidenschaft und Freude für die Ausbildung. Besonders freut sich das Oberderdinger Unternehmen, dass wieder 16 Auszubildende von externen Unternehmen ihre Grundausbildung bei E.G.O. absolvieren. Im Rahmen des Ausbildungsverbundes, in dem sich E.G.O. seit fast 20 Jahren engagiert, wird es kleineren Unternehmen der Region ermöglicht, Auszubildende in Grundfertigkeiten ausbilden zu lassen, die in den eigentlichen Ausbildungsbetrieben nicht angeboten
werden können.

Die Ausbildung beginnt traditionell mit der E.G.O. Einführungswoche. Dabei sollen sich die Auszubildenden untereinander besser kennen lernen, von Erfahrungen älterer Auszubildenden profitieren und durch vielfältige Teambildungsmaßnahmen zu einer Einheit zusammen wachsen.


Auf dem Programm stehen, neben einem dreitägigen Teamentwicklungs- und Kommunikationsseminar, auch Produktionsbesichtigungen, eine Orientierungsstaffel zum Erlernen betrieblicher Prozesse, diverse Schulungen, ein Patentreffen und der Meinungsaustausch mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Dr. Johannes Haupt.

 

Begrüßung der neuen Auszubildenden und Studenten