Samstag, 29.11.2014 • 02:00 Uhr

EN IT
VinothekForum OberderdingenMuseum Galerie AschingerhausWaldenser Häusle Großvillars

386 Besucher online • 0 angemeldet

wichtige Informationen
77plus – Förderverein Flehinger Schwimmbad
Gut erhaltene Betonplatten günstig abzugeben
26.11.2014

Die Betonplatten sitzen fein säuberlich auf Paletten

 

Die nostalgischen, gut erhaltenen Betonplatten, die letzten Sommer noch die Umgebung des Schwimmbeckens geziert haben, können zu Gunsten des Badumbaus gegen eine Spende abgegeben werden. Die Platten sind in der Regel 40x40x4cm, gesäubert und sitzen auf Paletten. Sie sind sehr stabil und gut geeignet für Gartenwege, Gartensitzplätze, Scheunenböden, Grillplätze etc. Bei Interesse bitte bei einem der Vereinsvorstände oder der Gemeindeverwaltung melden. Weitere Infos befinden sich unter www.77plus.de


Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen Abt. Oberderdingen
Aktuelles & Aktuelles Gesamtwehr (48/2014)
23.11.2014

Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen, Gesamtwehr

 

Termin:  

Dienstag, 25.11.14

DRK-Blutspendeaktion, 14 - 19 Uhr Aschingerhalle Oberderdingen.

Brandmeldealarm - Kleinbrand

Zu einem Brandeinsatz wurden die Abteilung Oberderdingen sowie die Drehleiter der Abteilung Flehingen am Mittwoch, 19.11.14 um 3.34 Uhr von der Feuerwehrleitstelle Karlsruhe zur Firma E.G.O. in deren Werk 2 in der Flehinger Straße alarmiert. Dort hatte die automatische Brandmeldeanlage in einer Produktionshalle einen Brand gemeldet.

Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte und der Lageerkundung konnte schnell festgestellt werden, dass es in einer Produktionshalle zu einer Rauchentwicklung gekommen war.

Umgehend ging ein Trupp unter Atemschutz mit Kleinlöschgerät zur weiteren Erkundung vor. Schließlich konnte als Ursache ein Kleinbrand in einem Prüfbad ausgemacht werden. Der Brand konnte mit dem Kleinlöschgerät rasch gelöscht werden.

Im Einsatz bzw. in Bereitstellung waren 19 Feuerwehrangehörige der Abteilung Oberderdingen mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/20 und dem Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 sowie drei Kräfte der Abteilung Flehingen mit der Drehleiter DLA (K) 23/12. Von der Polizei waren zwei Beamte des Polizeireviers Bretten mit einem Streifenwagen vor Ort. Einsatzende war gegen 5.00 Uhr.

  

Brandeinsatz - Kleinbrand

Mit den Alarmstichworten „Rauch aus Gebäude" wurde die Feuerwehrabteilung Oberderdingen sowie die Drehleiter der Abteilung Flehingen am Mittwoch, 19.11.2014 um 16.13 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus in die Flehinger Straße in Oberderdingen alarmiert.

Dort kam es bei der Zubereitung von Essen mit einem Kochtopf zu einem Fettbrand. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelang es den Bewohnern den Topf aus dem Fenster zu werfen, und den Brand so unter Kontrolle zu bringen, sodass sich die Aufgabe der Feuerwehr lediglich auf die Kontrolle des Objekts mit der Wärmebildkamera  beschränkte. Dafür wurde ein Trupp unter Atemschutz mit Kleinlöschgerät eingesetzt. Außerdem wurde das Gebäude mit einem Überdrucklüfter belüftet und rauchfrei gemacht.

Zwei Bewohner der Wohnung zogen sich jedoch Verletzungen zu, und wurden nach notärztlicher Untersuchung zur weiteren Behandlung in Kliniken verbracht.

Im Einsatz bzw. in Bereitstellung waren 21 Einsatzkräfte der Abteilung Oberderdingen mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/20, dem Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 und dem Einsatzleitwagen ELW 1 sowie weitere drei Einsatzkräfte der Abteilung Flehingen mit der Drehleiter DLA (K) 23/12. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt, fünf Mitarbeitern und zwei Rettungswagen RTW der Wachen Oberderdingen und Bretten sowie dem Notarzteinsatzfahrzeug NEF aus Bretten vor Ort. Sie wurden von einem Helfer der Notfallhilfe des DRK-Ortsvereins Oberderdingen, der mit einem Einsatzfahrzeug angerück war, unterstützt. Die Polizei hatte zwei Beamte mit einem Streifenwagen eingesetzt. Einsatzende war gegen 17.00 Uhr.

  

Brandeinsatz - Kleinbrand

Zu einem Brandeinsatz wurden die Abteilung Oberderdingen sowie die Drehleiter der Abteilung Flehingen am Freitag, 21.11.2014 um 1.39 Uhr von der Feuerwehrleitstelle  Karlsruhe zur Firma E.G.O. alarmiert. Dort hatte die automatische Brandmeldeanlage im Entwicklungs- und Technologiezentrum im Mühlweg einen Alarm ausgelöst. 

Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte und der Lageerkundung sowie der Kontrolle des Objekts konnte durch einen Atemschutztrupp, der mit Kleinlöschgerät vorgerückt war, an einem Kompressor ein Kabelschmorbrand in einem Heizungsraum im Keller entdeckt werden. Löschmaßnahmen waren aber keine erforderlich, der Kompressor wurde stromlos gemacht und der Raum wurde aber zur Sicherheit noch mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Im Einsatz bzw. in Bereitstellung waren 20 Kräfte der Abteilung Oberderdingen mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/20, dem Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 und dem Einsatzleitwagen ELW 1 sowie drei Kräfte der Abteilung Flehingen mit der Drehleiter DLA (K) 23/12. Die Polizei war mit zwei Beamten und einem Streifenwagen vom Revier Bretten vor Ort. Einsatzende war gegen 2.35 Uhr.

 

Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen, Abteilung Oberderdingen

 

Termine: 

Donnerstag, 27.11.14

Dienstplanbesprechung 2015, 20.00 Uhr Feuerwerhaus.

Freitag, 28.11.14

Dienst „Allgemeine Ausbildung", 19.30 Uhr Feuerwehrhaus.

Dienstag, 02.12.14

Sport, 20.00 Uhr Aschingerhalle.

Samstag/Sonntag, 06./07.12.14

Oberderdinger Weihnachtsmarkt mit Verkaufsstand der JF.

Dienstag, 09.12.14

Sport, 20.00 Uhr Aschingerhalle.

Freitag-Sonntag,

12.-14.12.14

Schneewochenende Oberreute.

Freitag, 12.12.14

Dienst „Allgemeine Ausbildung", 19.30 Uhr Feuerwehrhaus.

Dienstag, 16.12.14

Sport, 20.00 Uhr Aschingerhalle.

Donnerstag, 18.12.14

Abteilungsausschusssitzung, 19.00 Uhr Feuerwehrhaus.

Freitag, 19.12.14

Sicherheitswachdienst Veranstaltung Aschingerhalle, Treffpunkt 14.30 Uhr Feuerwehrhaus, Ausgangsuniform​, Einteilung beachten!

Samstag, 20.12.14

Weihnachtsfeier, 19.00 Uhr Feuerwehrhaus.

   

 

Jugendfeuerwehr Oberderdingen

 

Jugendfeuerwehr Oberderdingen besucht Eissporthalle Waldbronn

(TP) In den Genuss der ersten winterlichen, frostigenTemperaturen kamen am vergangenen Sonntag, 16.11.2014 die Kinder und Jugendlichen der 2. Gruppe der Jugendfeuerwehr Oberderdingen. Sie besuchten gemeinsam mit ihrem Betreuerteam die Eissporthalle in Waldbronn.

Die rund zehn Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 8 und 12 Jahren hatten dort die Möglichkeit ihr Talent im Eislaufen zu probieren. Für viele war es sogar das erste Mal auf Schlittschuhen, jedoch konnten sich die meisten nach den ersten Anläufen schon wacker auf dem Eis halten. So fanden bereits nach kurzer Zeit die ersten Duelle im Eisschnelllauf statt.

Der Tag endete nach einigen frostigen Stunden auf dem Eis bei einer gemeinsamen Stärkung in einem bei den Kindern beliebten Schnellrestaurant.

Die Jugendfeuerwehr kann nun wieder einmal auf einen erlebnisreichen und mit viel Spaß verbundenen Ausflug zurückblicken.

  

Altersabteilung Oberderdingen

 

Termin: 

Freitag, 05.12.14

Jahresabschluss, 18.00 Uhr TTC-Gaststätte.

  

Weitere Info`s und Bilder auch immer auf unserer Homepage unter:

www.feuerwehr.oberderdingen.de

 

Pressewart (MW)

 


Skiclub Kraichgau
Traditioneller Skimarkt
23.11.2014

Traditioneller Skimarkt

Am 08 November führte der Skiclub Kraichgau e.V. als Startschuss für die neue Saison wieder seinen traditionellen Skimarkt durch. Auch in diesem Jahr standen die Übungsleiter in den verschiedenen Räumen der Beruflichen Schulen den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Die Anzahl der angelieferten Artikel ging erfreulicherweise in diesem Jahr wieder nach oben.

Bei der Warenannahme waren die Wartezeiten, wie in der Vergangenheit, nur während der Anfangsstunde etwas länger. Insgesamt verlief der Skimarkt angenehm ruhig und geordnet. Für die vielen Besucher des Skimarktes gab es ein breites Angebot an Artikeln, die zum Verkauf standen. Von den 530 angelieferten Artikeln wurden 275 abgesetzt.

Am Stand des Jugendteams konnten sich die Interessierten über die verschiedenen Ausfahrten informieren und auch gleich anmelden. In der Cafeteria konnten sich die Besucher zum Abschluss noch mit Kaffee, verschiedenen Getränken, Kuchen und Brezeln oder einer heißen Wurst stärken.

Die verschiedenen Ausfahrten des Skiclubs können alle Interessierten auf der Clubeigenen Homepage oder aus dem Jahresprogrammheft entnehmen. Für verschiedene Ausfahrten kann man sich direkt auf der Homepage anmelden unter www.skiclub-kraichgau.de

Ein weiterer Termin für alle Mitglieder, ist der 28. November 2014. Hier findet die diesjährige Jahreshauptversammlung um 19:30 Uhr im Gasthaus Sonne in Diedelsheim statt.


Weintipp
Weintipp November 2014
18.11.2014

2001 Gewürztraminer Beerenauslese von der WG Oberderdingen

Bild

Sehr geehrte Weinfreundinnen und Weinfreunde,

 

Weihnachten steht vor der Tür! Und da ist es bereits Tradition, dass Ihnen der "kleine Weintipp" einen ganz besonderen Wein - zum verschenken oder zum selbst genießen - präsentiert. So habe ich die Freude, Ihnen den 2001er Gewürztraminer Beerenauslese der Weingärtnergenossenschaft Oberderdingen vorstellen zu dürfen. Bereits an der Flasche erkennt man, dass es sich hier um eine echte Spezialität handelt: Er kommt in der dunklen schlanken 0,5-er Flasche (also keine 0,75er) mit dem schon fast leicht "archaisch" anmutenden schwarz-rot-weissen Etikett der WG Oberderdingen und - selbstverständlich - mit Naturkork. Vor dem Öffnen empfiehlt es sich, diesen immerhin bereits über 13 Jahre alten Wein eine halbe Stunde lang aufrecht hinzustellen, da er nach so langer Zeit durchaus ein klein wenig Weinstein angesetzt haben kann.

Hat man ihn dann geöffnet und riecht am Korken, so erhält man einen wunderbaren Vorgeschmack (oder genauer Vor-Geruch) von dem, was einen an Aromen erwarten wird: Edelsüß und Litschi! Schenkt man ihn ein, so zeigt sich die WGO'sche Beerenauslese mit herrlich dunkelgelber Farbe sowie leicht ölig. Und dann das Bukett: Litschi und würziger Honig! Was die Nase verspricht, wird dann auch am Gaumen gehalten: Im Geschmack sind ebenfalls die Litschi und der würzige Honig erkennbar sowie ein klein wenig reife Aprikose. Im Abgang sind dann leichte Noten der Gewürztraminer-typischen Rosen anzutreffen. Mit 11,0% vol. Alkohol und unglaublichen 107 Gramm/Liter Restzucker ist den Oberderdinger Weingärtnern damals ein unheimlich toller Wurf gelungen, man kommt zurückgerechnet auf ziemlich genau 125 Grad Oechsle, also eine Beerenauslese. Auf jeden Fall ein schönes Weihnachtsgeschenk für einen lieben Menschen und - mindestens genauso schön - ein des Weihnachtsfestes würdiger Wein, der natürlich optimal zum Dessert passt.

Ich persönlich empfehle ihn Ihnen zum Apéritif, da man vor dem Essen mehr Muße hat, sich auf die Aromen zu konzentrieren. Weihnachtlich geriert er sich sehr schön zu Spekulatius oder auch zu tropischen Früchten. Mit 16,00 Euro (Stand: November 2014) ist dieser hervorragende Wein absolut akzeptabel bepreist (wohlgemerkt, eine 0,5er-Flasche, keine 0,375er!).

 

Zu beziehen ist unser kleiner Weintipp direkt bei der Weingärtnergenossenschaft Oberderdingen  oder in der Vinothek in Oberderdingen.

Haben Sie Fragen oder Anregungen rund um die Oberderdinger bzw. Großvillarser Weine?

Der "kleine Weintipp" ist per email unter mailto::weintipp@oberderdingen.de erreichbar.

 

Herzlichst, ihr Martin

 

Der nächste kleine Weintipp erscheint am 15. Dezember 2014.


Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten
LED-Straßenbeleuchtung für Oberderdingen
25.02.2014

 

Mit der Umstellung der Straßenbeleuchtung wurde am 17.02.2014 durch das Partnerunternehmen Reibel&Kraus der Netze BW GmbH (ehemals EnBW Regional AG) im Ortsteil Flehingen begonnen. Die Auftragssumme beträgt 1.064.275,07 €. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 19.11.2013  die Vergabe der Arbeiten beschlossen.

 

Rund 1.500 Leuchten, die für Licht auf den Straßen der Gemeinde sorgen, beleuchten künftig die Straßen  mit „Lichtemmitierenden Dioden (LED).

Die Energieeinsparung liegt im Durchschnitt bei über 80 % bzw. fast 850.000 kWh jährlich, was über die Lebensdauer der Anlagen mehr als 10.000 Tonnen des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 entspricht.

 

Doch nicht nur die Umwelt wird entlastet, auch dem Haushalt der Gemeinde kommt die Maßnahme zu Gute: Die Amortisationszeit für die Investition liegt weit unter 8 Jahren! Hochgerechnet auf die Anlagenlaufzeit gibt sich durch Einsparungen bei Energie- und Wartungskosten eine Entlastung von rund 5,6 Mio. €.

 

Weitere positive Nebeneffekte sind die Reduzierung der sog. „Lichtverschmutzung“ durch eine gezielte Ausleuchtung und der Schutz von Insekten, die sich aufgrund der geringen UV-Anteile im LED-Licht bei Weitem nicht mehr so stark angezogen fühlen.

 

 

Die Gemeinde erhält einen Zuschuss i.H.v. 20 % aus der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundes (KSI) und ein zinsverbilligtes Darleh

en mit 0,59 % bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

 

Die Arbeiten werden noch einige Wochen dauern. Während der Umbauphase wird zeitweise die Beleuchtung auch tagsüber eingeschaltet werden müssen. Im Zuge der Montagearbeiten kann es zu vorübergehenden Beeinträchtigungen im Straßen- und Gehwegbereich kommen. Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden hierfür um Verständnis gebeten.  

 

 

 

 

 


wichtige Informationen
Brennholzverkauf der Gemeinde
30.10.2014

Brennholzverkauf

der

Gemeinde

 


 


Aktuelle Infos
Brennholzverkauf der Gemeinde Oberderdingen
29.10.2014

WALD - INFO

  

Brennholzverkauf der Gemeinde Oberderdingen

  

Ab sofort nimmt die Gemeinde Brennholz-Bestellungen entgegen.

 

Polter- und Sterholz

 

Ab sofort kann wieder Brennholz - lang - bestellt werden. Sobald dieses Polterholz zur Verfügung steht, wird es an die Bürger verkauft. Die Bestellungen müssen bis 12.12.2014 erfolgt sein. Es können pro Haushalt maximal 10 Ster bestellt werden.

 

Bestellt werden kann:

•         Brennholz - lang zu 38,00 - 42,00 EUR pro Ster, je nach Holzart (Hartlaubholz) und Qualität.

•         Sterholz zu 70,00 EUR Pro Ster Hartlaubholz

 

Die Holzbestelleung erfolgt in Ster. Ster, auch Raummeter genannt, ist die Maßeinheit für geschichtete Holzteile (Stückholz oder Scheitholz), die unter Einschluss der Luftzwischenräume ein Gesamtvolumen von 1 m³ füllen. Achtung: 1 Ster entspricht nicht 1 m³!

 

Wir weißen darauf hin, dass für die Aufarbeitung von Polterholz im Wald die Notwendigkeit eines Motorsägenscheins besteht.

 

Der Verkauf erfolgt nur an Privatpersonen - d.h. Brennholz aus dem Gemeindewald darf nicht an Dritte verkauft werden.

 

Die Bestellung ist verbindlich! Bei Stornierung der Bestellung entsteht eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 15,- EUR.

  

Flächenlose

 

Alle Flächenlose werden  - wie in den Vorjahren -  in einer Versteigerung angeboten.

Grund hierfür ist die stark unterschiedliche Lage der Lose im Wald, sowie die Holzart und Qualität.

 

Ablauf der Versteigerung:

Sobald genügend Lose zur Verfügung stehen, können beim BürgerBüro im Rathaus Oberderdingen und im BürgerBüro der Verwaltungsstelle Flehingen Lagepläne und Preislisten abgeholt werden. In den darauf folgenden zwei Wochen hat jeder Interessent Zeit, die Lose vor Ort anzuschauen. An einem Donnerstagnachmittag oder Samstagvormittag wird dann die Versteigerung stattfinden.

 

Im Ortsmitteilungsblatt wird bekannt gegeben, wann die Lagepläne und Preislisten abgeholt werden können und wann die Versteigerung stattfinden wird.

 

Teilnahmevoraussetzungen an der Versteigerung:

•         Einwohner der Gemeinde Oberderdingen

•         Barzahlung des ersteigerten Flächenloses

•         Wer Flächenlose in den letzten Jahren nicht komplett aufgearbeitet oder die

           Aufarbeitungsbedingungen nicht eingehalten hat, kann kein neues Los erwerben.

•         Vorlage eines Motorsägenscheines des Holzkäufers.

•·         Kein Handel oder Weiterverkauf.

Hier das Bestellformular als PDF:

 


wichtige Informationen
Wasseruhrenablesung 2014
22.10.2014

 

Wasseruhrenablesung

2014

 



Aktuelle Infos
Säuglings- und Kleinkindersprechstunde in Oberderdingen
03.09.2014

Sprechstunde des Landratsamtes Karlsruhe, Jugendamt
Beratung Frühe Hilfen

einmal im Monat bietet Frau Martin vom Jugendamt des Landkreises Karlsruhe Sprechzeiten von 11.30 bis 12.30 Uhr in der Spielscheune im Familienzentrum, Bremichstr. 1 in Oberderdingen an.

Termine für das 2. Halbjahr 2014:

Mi. 10.09.2014
Mi. 05.11.2014
Mi. 03.12.2014


Sie erhalten in der Sprechstunde:

 

  • Individuelle Beratung
  • Informationen
    • Über Fragen zur Existenzsicherung, z. B. Elterngeld, Kindergeld, Unterhaltsleistungen, Leistungen des Sozialamtes und der Bundesagentur für Arbeit
    • Über Angebote für Kinder und Eltern, z. B. Familienzentren, Elterntrainingskurse, PEKiP- und Krabbelgruppen
  • Kontakte zu anderen Fachstellen, wie z. B. Allgemeiner Sozialer Dienst, Beistandschaft, Unterhaltsvorschusskasse, Beratungsstellen, Schuldnerberatung, „Kontaktstelle Frau und Beruf“ (IHK)


Außerhalb der Sprechstunden erreichen Sie Frau Martin unter der Telefonnummer: 0721/936-7612

Die Beratungen sind vertraulich und kostenlos!