Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen Abt. Oberderdingen

Aktuelles & Aktuelles Gesamtwehr (12/2017)

19.03.2017

Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen, Gesamtwehr

 

Termine: 

Donnerstag, 06.04.17

Atemschutzbelastungsübung,   Übungsanlage Linkenheim-Hochstetten.

Sonntag, 16.04.17

SpringSounds -   Musikpartynacht im Feuerwehrhaus Oberderdingen.

Samstag, 29.04.17

Indiakaturnier der   Jugendfeuerwehr Landkreis Karlsruhe in Pfinztal.

Hauptversammlung 2017 der Feuerwehr Oberderdingen

(TP) Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberderdingen lud Kommandant Oliver Schäfer am Freitag, 17.03.2017 ein. Neben den 82 anwesenden Angehörigen der drei Feuerwehrwehrabteilungen und den zahlreich erschienenen Kameraden der Altersabteilung waren natürlich auch zahlreiche Gäste der Einladung in die Aschingerhalle in Oberderdingen gefolgt. Sein besonderer Gruß galt von Seiten der Feuerwehr dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Ulrich Koukola sowie dem Ehrenvorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbands des Landkreises Karlsruhe Rudolf Dieterle.

Von der Gemeinde waren neben Bürgermeister Thomas Nowitzki samt den beiden Ortsvorstehern Klaus Hilpp und Oskar Combe, dem Feuerwehrsachbearbeiter Rüdiger Leicht auch zahlreiche Gemeinderäte der Einladung in die Aschingerhalle gefolgt.

Nach der Totenehrung begannen turnusgemäß die Berichte der drei Abteilungskommandanten.

Abteilungskommandant Klaus Bögel berichtete eingangs von einem positiven Mitgliederstand von 150 Feuerwehrangehörigen in den drei Einsatzabteilungen zum Jahresende. Weitere 81 Kinder und Jugendliche gehören der Jugendfeuerwehr sowie 26 Mitglieder der Altersmannschaft an. Von den 150 Angehörigen der Einsatzabteilung sind allein 46 Kameraden und Kameradinnen, also 30,6% aller Feuerwehrangehörigen, zwischen 18 und 26 Jahren. Dies ist neben der sehr guten und vor allem aktiven Jugendarbeit auch den zahlreichen Feuerwehrausbildungen und Kameradschaftsdiensten zu verdanken, wie Bögel weiter berichtete. So nahmen im vergangenen Jahr acht Feuerwehrangehörige an der Grundausbildung/Truppmann sowie sechs Angehörige am Truppführerlehrgang auf Unterkreisebene teil.   An der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg nahm ein Kamerad am Lehrgang zum „Einsatzleiter der Führungsstufe C / Verbandsführer“ teil. Um weiterhin eine leistungsstarke Feuerwehr zu sein, ist es wichtig auch qualifizierte Ausbilder und Führungskräfte in unserer Wehr zu haben, wie Bögel ausführlich aufzeigte. Ein Kamerad nahm am Seminar „Atemschutzausbildungs- und Übungsanlage“ an der neuen Atemschutzübungsanlage des Landkreises Karlsruhe in Linkenheim Hochstetten teil. Weitere Lehrgänge und Weiterbildungen im Jahr 2016 waren die Seminare Ladungssicherung, Brandschutzerziehung, Technische Hilfeleistung bei Stadtbahnunfällen, Technische Rettung sowie ein Erste-Hilfe-Kurs.

Von einem deutlichen Rückgang der Einsatzzahlen konnte der stellvertretende Flehinger Abteilungskommandant Marco Dinkel im weiteren Verlauf der Versammlung berichten. Im Jahr 2016 wurde die Feuerwehr Oberderdingen mit ihren drei Abteilungen zu insgesamt 67 Einsätzen gerufen. Im Zuge der gemeinsamen Alarm- und Ausrücke-Ordnung rückten die Einsatzkräfte im Regelfall im Verbund aus mehreren Feuerwehrabteilungen aus. Auf die einzelnen Abteilungen gliederten sich die Zahlen dann wie folgt: Die Abteilung Oberderdingen wurde zu 11 Brandeinsätzen, 9 Technische Hilfeleistungen, 20 Fehleinsätzen, 6 Brandsicherheitswachen und 2 Überlandhilfen gerufen.

Die Abteilung Flehingen war bei 11 Brandeinsätzen, 9 Technische Hilfeleistungen, 18 Fehleinsätzen, 4 Brandsicherheitswachen und 9 Überlandhilfen im Einsatz. Zu einem Brandeinsatz und einer Brandsicherheitswache wurde die Abteilung Großvillars gerufen.

Abteilungskommandant Thomas Meffle berichtete im Anschluss über die zahlreichen Ausflüge und Aktivitäten, die ungemein die Kameradschaft und das Miteinander innerhalb der Feuerwehr fördern. Nur durch diese sind der notwendige Zusammenhalt und das Vertrauen zueinander möglich, wie Meffle erörterte. Er zeigte bildlich einige Highlights des abgelaufenen Jahres und erwähnte dabei auszugsweise unter anderem die Beteiligung am großen 1250-jährigen Jubiläum von Oberderdingen, dem Benefizkonzert für unseren Flehinger Kameraden, der Abschiedsparty vor dem Abriss des ehemaligen Feuerwehrhauses der Abteilung Oberderdingen sowie einige Sommernachtsdienste während der Sommerferien. Auch der sportliche Teil stand bei etlichen Volleyballturnieren und sonstigen sportlichen Aktivitäten im Vordergrund.

Von einem stabilen Mitgliederstand bei der Gesamtjugendfeuerwehr sprach im weiteren Verlauf Jugendwart Philipp Scherer. Die Jugendfeuerwehr zählte zum Jahresende 81 Mitglieder. Besonders erfreut war Scherer dabei über die 11 Mädchen in den Jugendfeuerwehrabteilungen. Leider verfügt die Abteilung Großvillars derzeit über keine eigene Jugendfeuerwehr. Nicht etwa weil es keine gute Jugendarbeit gab oder weil Streit vorhanden war, nein alleine die Größe des Ortsteils mache der Abteilung Großvillars das Leben schwer, wie Kommandant Schäfer im späteren Verlauf ergänzte. In den mit insgesamt 35 Jugendbetreuern fassenden Jugendabteilungen wurden im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Aktivitäten unternommen. Neben der Abnahme der Jugendleistungsspange, zahlreichen Ausflügen, dem Zeltlager der Jugendfeuerwehr Oberderdingen in Oberreute/ Allgäu fand auch die jährliche Jugendfreizeit der Jugendfeuerwehr Flehingen statt.

Kommandant Oliver Schäfer sprach im Anschluss über die Feuerwehr Oberderdingen im Jahre 2017 und den Ausblick auf die kommenden Jahre. Besonderes Augenmerk legte er auf die an eine Feuerwehr gestellten Anforderungen, schließlich haben die sich über die Jahre hinweg weithin geändert. Neben dem „Jederzeit kompetent Hilfe leisten“ welches Schäfer kurzumfassend aus dem Feuerwehrgesetz ableitete, führen heute auch immer mehr die veränderten Bauweisen und die Verwendung von Wärmeschutzelementen zu neuen Brandverläufen und daraus resultierend auch zu höherem Risiko für die Einsatzkräfte, wie Schäfer erläuterte.

Aber auch die Rauchwarnmelderpflicht sei ein wichtiger Schritt zu mehr Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger, führe aber in Zukunft auch zu steigenden Einsatzzahlen. Fehlalarmierungen durch private Rauchmelder resultieren automatisch und werden nicht änderbar sein, so Schäfer in seiner Rede.

Ein weiteres großes Thema von Schäfer war der Demografische Wandel. Das daraus resultierende fehlende Personal oder betriebswirtschaftlich auch kurz „Human Resources“ genannt. Es wird hier in den nächsten Jahren drastische Veränderungen geben. Wir werden vor die Herausforderung gestellt, die Kinder und Jugendliche für die Aufgaben bei der Feuerwehr zu begeistern und Sie vor allem daran zu binden, so Schäfer.

Derzeit ist die Feuerwehr Oberderdingen aber auf sehr gutem technischen, personellen und auch Ausbildungsstand. Für das Jahr 2017 sind Ersatzbeschaffungen für den Einsatzleitwagen der Abteilung Oberderdingen sowie für das Tragkraftspritzenfahrzeug der Abteilung Flehingen geplant, wie Schäfer abschließend berichtete.

Kassier Marco Fischer gab anschließend einen kurzen Einblick in die Finanzen. Er berichtete von einem stabilen Finanzhaushalt. Rechnungsprüfer Patrick Jonitz bestätigte im Anschluss eine exakte Kassenführung. 

Nun folgten die Grußworte der Gäste, zu denen Bürgermeister Thomas Nowitzki eingangs einige Worte an die Versammlung richtete. Er sprach großes Lob und Dank für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr aus und zeigte sich sehr erfreut über die weiterhin hohen Mitgliederzahlen. Gleichzeitig stellte er eine hervorragende Bilanz für die Feuerwehr dar. Die Gemeinde habe in den letzten Jahren mehrere Millionen Euro in den Fortschritt und in die Ausbildung der Feuerwehr investiert, sodass die Feuerwehr Oberderdingen heute auf einem ausgezeichneten und zukunftsträchtigen Niveau steht, so Nowitzki.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Ulrick Koukola zeigte sich im weiteren Verlauf sehr beeindruckt von den Zahlen der Feuerwehr Oberderdingen. Die Bürger von Oberderdingen können also durchaus stolz auf ihre Feuerwehr sein, so Koukola. Er lobte auch die vorbildhafte Wahrnehmung der Sicherheitsaufgabe des Gemeinderats und des Bürgermeisters.

Rudolf Dieterle überbrachte im weiteren Verlauf in seiner Funktion als Ehrenvorsitzender die Grüße des Kreisverbandes der Feuerwehren. In seiner Rede bedankte er sich unter anderem auch bei Bürgermeister Thomas Nowitzki und der Gemeindeverwaltung für die Durchführung des Treffens der Altersmannschaften des Landkreises Karlsruhe im vergangenen Jahr in Oberderdingen.

Traditionell werden die Neuzugänge in den Einsatzabteilungen im Rahmen der Hauptversammlung offiziell in der Feuerwehr willkommen geheißen. In diesem Jahr konnte Kommandant Oliver Schäfer mit Alex Adler, Christian Bührer und Goran Juric (alle Abteilung Oberderdingen) insgesamt drei Neuzugänge, darunter ein Quereinsteiger, begrüßen. Zum Schutz vor kalten Ohren bekamen alle Drei eine wärmende Feuerwehr-Mütze überreicht.

Im Zuge der Hauptversammlung wurde Udo Vincon von der Abteilung Großvillars zum Hauptlöschmeister befördert.

Für Ihre herausragenden Leistungen um die Jugendfeuerwehr Oberderdingen wurden die Kameraden Patrick Gschwindt und Manuel Kehrer von Rudolf Dieterle mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg in Silber geehrt.

Auf eine 25-jährige aktive Dienstzeit können in diesem Jahr Thomas Meffle (Abteilung Oberderdingen), Klaus Bögel und Udo Vincon (Abteilung Großvillars) zurückblicken. Beide wurden vom stellv. Kreisbrandmeister Ulrick Koukola mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Silber geehrt.

Das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Gold in besonderer Ausführung für stolze 50 Jahre aktive Dienstzeit erhielt Ehrenkommandant Hans Meffle von der Abteilung Oberderdingen.

Neben Kommandant Oliver Schäfer gratulierten auch die Abteilungskommandanten den Geehrten und überreichten ihnen ein Präsent im Namen der Gemeinde. Im Saal selbst zeigten die Anwesenden mit kräftigem Applaus und Standing Ovation ihre Anerkennung und Respekt vor diesen langen Zugehörigkeiten und überdurchschnittlichen Leistungen.

Mit dem Leitspruch der Feuerwehr „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ und „einer für alle und alle für einen“ bedankte sich Kommandant Oliver Schäfer bei allen Anwesenden und beendete die sehr harmonisch verlaufene Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberderdingen. 

Die Geehrten und Beförderten bei der Hauptversammlung 2017 zusammen mit BM Nowitzki und der Feuerwehrführung

Die Geehrten und Beförderten bei der Hauptversammlung 2017 zusammen mit BM Nowitzki und der Feuerwehrführung. Foto: S. Gedrat (Feuerwehr Oberderdingen)

 

Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen, Abteilung Oberderdingen

 

Termine: 

Dienstag, 28.03.17

Sport, 20.00 Uhr Aschingerhalle.

Freitag, 31.03.17

Dienst „Brandeinsatz“, 19.30 Uhr Feuerwehrhaus.

Dienstag, 04.04.17

Sport, 20.00 Uhr Aschingerhalle.

Donnerstag, 06.04.17

Atemschutzbelastungsübung, Übungsanlage Linkenheim-Hochstetten, Treffpunkt   17.45 Uhr Feuerwehrhaus.

Dienstag, 11.04.17

Sport entfällt, Ferien.

Donnerstag,   13.04.17

Dienst „Allgemeiner Dienst“, 19.30 Uhr Feuerwehrhaus.

Samstag, 15.04.17

Aufbau SpringSounds.

Sonntag, 16.04.17

SpringSounds im Feuerwehrhaus.

Dienstag, 18.04.17

Sport entfällt, Ferien.

Samstag, 22.04.17

Brandschutzerziehung Rudolf-Steiner-Kindergarten.

Dienstag, 25.04.17

Sport, 20.00 Uhr Aschingerhalle.

Freitag, 28.04.17

Dienst „Technische Hilfe“, 19.30 Uhr Feuerwehrhaus.

Samstag, 29.04.17

Maibaumstellen /-fest.

Samstag, 29.04.17

Indiakaturnier der Jugendfeuerwehr Landkreis Karlsruhe in Pfinztal.

 

Technische Hilfeleistung/Umweltschutzeinsatz – Kleineinsatz

Zu einem technischen Hilfeleistungs- bzw. Umweltschutzeinsatz wurde die Abteilung Oberderdingen am Samstag, 18.03.17 alarmiert. Zunächst wurde um 13.33 Uhr die Kommandanten/Abteilungskommandantengruppe zu einer Erkundung bzw. Nachschau alarmiert, da auf dem Bach „Froschgraben“ beim Spiel- und Freizeitgelände gegenüber des Freibads eine Gewässerverunreinigung gemeldet wurde. Bei der Erkundung war ein leichter Ölfilm auf dem Gewässer sichtbar, woraufhin um 13.56 Uhr die Kleinalarmgruppe nachalarmiert wurde.

Als erste Maßnahme wurde beim Einlauf des Froschgrabens in den Kraichbach im Unterdorf eine schwimmende Ölsperre auf dem Bach errichtet, um das Öl bzw. den Kraftstoff zu binden und aufzunehmen. Zusammen mit der Polizei wurde parallel dazu nach der Ursache der Gewässerverschmutzung gesucht. Im Bereich der Straße „Am Stadion“ in Höhe der Wasserpumpstation „Bruch“ konnte schließlich eine größere Fläche ausgelaufenen Kraftstoffs ausfindig gemacht werden, was vermutlich als Ursache angesehen werden kann, da durch den starken Regen das verunreinigte Oberflächenwasser in den Bach abgeflossen war. Der verunreinigte Straßenabschnitt wurde mit Ölbindemittel abgestreut, der ausgelaufene Kraftstoff gebunden und zur fachgerechten Entsorgung wieder aufgenommen. Die Ölsperre verbleibt dort noch bis Montag und wird dann vom Bauhof entfernt werden.

Im Einsatz waren neun Feuerwehrangehörige mit dem Einsatzleitwagen ELW 1, dem Rüstwagen RW 1 und dem Mannschaftstransportwagen MTW sowie zwei Polizeibeamte mit einem Streifenwagen vom Revier Bretten. Einsatzende war gegen 15.00 Uhr.

 

 

Vorschau: SpringSounds - DIE Partynacht im neuen Feuerwehrhaus in Oberderdingen!

Es erwartet euch am Sonntag, 16.04.17 DIE Partynacht im neuen Feuerwehrhaus in Oberderdingen! Zum ersten Mal feiern wir mit euch in dieser einzigartigen Location und das gleich in drei Bereichen!!

Ganz egal ob Ihr in unserer Weinlaube gemütlich einen Wein trinken, in der brennBAR zu heißen Beats einen leckeren Longdrink genießen oder einfach mit der Band vor der Bühne feiern wollt.... Für jeden ist etwas dabei! Die mega live Band "Sudden inspiration" und der bekannte DJ Danty heizen euch ordentlich ein!!

Einen fetten Applaus füüür Sudden Inspiration!!

Sudden Inspiration, bestehend aus Julian Merl (Gesang/Bass), Niels Hanselmann (Gitarre), Luca Welker (Piano/Synthesizer) und Dennis Link (Schlagzeug) ist eine aufstrebende Coverband aus dem Raum Bretten (bei Karlsruhe). Das Repertoire dieser Formation setzt sich sowohl aus aktuellen Chart- und Rock/Pop-Songs, als auch aus zeitlosen "Evergreens" zusammen. Dem Anlass entsprechend bekommen die Songs durch Bläserarrangements, sowie unterstützenden Backgroundstimmen eine sonst selten live umgesetzte musikalische Breite. So treffen treibende Rocksongs, Hymnen der Musikgeschichte und groovige Tanznummern aufeinander und verschmelzen zu einer ganz besonderen Soundvielfalt für Jung und Alt. Mit einer emotionsgeladenen Bühnenperformance gelingt es der Band ein unvergessliches und einzigartiges Konzerterlebnis zu kreieren, welches das Publikum von der ersten Sekunde an erreicht und bis zum letzten Ton der Zugabe in seinen Bann zieht. Checkt auch gern mal die Homepage der vier Jungs unter www.suddeninspiration.net oder schaut auf Youtube.
Also nichts wie hin...und am 16.04.17 das ganze live erleben!! Es lohnt sich!!
Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt!!
Tickets gibt es im Vorverkauf für schmale 7 Euro, an der Abendkasse für 9 Euro. Ticketvorverkauf ab 14.03.17 bei:

 Also wir sehn uns!

 

Vielen Dank unseren Sponsoren für die Unterstützung!

Hauptsponsor: Scott

Premium-Partner: Reise mit Wöhrle, Paulaner-Wirtshaus und Hotel Lindner, Baugeschäft Horst Klingel, Weingut Lutz, Schreinerei Ippich, Klaus Riekert Raumausstattung, Metallbau Öhler, Strohmenger Elektrotechnik, Petrou KFZ-Tecnik, Autohaus Ekinci

Local-Heroes: Volksbank Bruchsal-Bretten, Treffpunkt Sonne 2, Drogerie Pödör

 

 

Altersabteilung Oberderdingen

 

Termine: 

Freitag, 07.04.17

Kameradschaftsdienst,   19.00 Uhr im Feuerwehrhaus.

Freitag, 05.05.17

Kameradschaftsdienst,   19.00 Uhr im Feuerwehrhaus.

Montag, 22.05.17

Treffen der   Altersmannschaften im Landkreis Karlsruhe in Bruchsal-Untergrombach.

Freitag, 02.06.17

Kameradschaftsdienst,   19.00 Uhr im Feuerwehrhaus.

 

 

Weitere Info`s und Bilder auch immer auf unserer Homepage unter:

www.feuerwehr.oberderdingen.de

 

Pressewart (MW)