Rubrikenübersicht > Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten > Neue Schloßgartenhalle Flehingen

ARCHIV: Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Neue Schloßgartenhalle Flehingen

01.08.2017

Das aktuell größte Bauprojekt der Gemeinde, der Bau der „Neuen Schloßgartenhalle“ im Ortsteil Flehingen ist gesichert. Mit Schreiben vom 24.07.2017 hat das Regierungspräsidium Karlsruhe der Gemeinde die Bewilligung eines einmaligen Zuschusses in Höhe von 960.000 Euro für die Halle bestätigt. Schon einige Tage zuvor hatte mich unser Landtagsabgeordneter Joachim Kößler von der Entscheidung des „Verteilerausschusses“ im Regierungsbezirk Karlsruhe informiert. Deshalb konnte ich dem Gemeinderat bei der letzten Sitzung vor den Sommerferien die erfreuliche Nachricht bekanntgeben.

 

Mit dieser weiteren Investitionshilfe ist die Finanzierung der mit 4,226 Millionen Euro berechneten Baumaßnahme planmäßig gesichert, nachdem wir erfreulicherweise im Frühjahr 2017 schon Fördermittel in Höhe von 750.000 Euro für den Bau der Sport- und Kulturhalle aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum von Minister Peter Hauk zugesagt erhielten. Die Förderquote beträgt nun insgesamt 40 %! Die restliche Finanzierung erfolgt mit Eigenmitteln aus den Haushalten 2017 – 2019.

 

Die Baugenehmigung wurde durch das Landratsamt Karlsruhe am 20.06.2017 erteilt. Die Baugenehmigungsgebühren hat das Landratsamt mit 16.066,45 Euro festgelegt. Für die Baufreigabe arbeiten die Architekten und Fachplaner seit Wochen schon an den weiteren Detailplanungen, der Statik und den Fachplanungen sowie den Ausschreibungsunterlagen. Die Vorgehensweise und die Terminplanungen werden in den ersten Sitzungen der Gemeindegremien nach den Ferien beraten. Mit den ersten Vergaben ist in der Oktober-Sitzung des Gemeinderates zu rechnen.

 

Aus heutiger Sicht soll noch in diesem Jahr mit den vorbereitenden Arbeiten wie den aus statischen Gründen erforderlichen Bodenaustauscharbeiten begonnen werden. Die eigentlichen Rohbauarbeiten werden eher zu Beginn des neuen Jahres starten. Damit beginnt eine längere Bauphase in Sickingen – denn nach der Fertigstellung der „Neuen Schloßgartenhalle“ gilt es den Abbruch der alten Halle und die Revitalisierung des dann freien Schloßgartenareals durchzuführen. Und dazu gibt es noch viele einzelne Planungsschritte zu erörtern!

 

Wir freuen uns über die bewilligte Investitionshilfe mit 960.000 Euro und die damit mögliche planmäßige Vorgehensweise – ganz so, wie sie der Gemeinderat nach meinen Vorschlägen hat beschließen können. Unser Dank für die weiteren Mittel geht an alle beteiligten Stellen, an das Landratsamt und das Regierungspräsidium Karlsruhe, insbesondere dem „Verteilerausschuss“ dort.

 

 

Herzlichst

Ihr

 

 

Thomas Nowitzki

Bürgermeister