ARCHIV: Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen Abt. Oberderdingen

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelles & Aktuelles Gesamtwehr (41/2017)

08.10.2017

Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen, Gesamtwehr

 

Termine:

Samstag-Montag,

14.-16.10.17

Oktoberfest der Feuerwehr Sulzfeld.

Sonntag, 15.10.17

Tag der offenen Tür an der LFS Bruchsal, 11-17 Uhr.

Samstag, 21.10.17

KFV-Thementag Einsatzbelastungen / PSNV in Berghausen.

Sonntag, 22.10.17

KFV-Herbstlauf.

 

Freitag, der 13. Oktober ist bundesweiter Rauchmeldertag

Die Feuerwehr appelliert an Eigentümer von Wohnimmobilien: Eigentum verpflichtet – Rauchmelder nicht nur installieren, auch regelmäßig überprüfen.

Oktober 2017 – Am Freitag, den 13. Oktober ist wieder bundesweiter Rauchmeldertag. Anlässlich des Aktionstages weist die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ alle Haus- und Wohnungseigentümer in Oberderdingen/Baden-Württemberg darauf hin, die gesetzliche Rauchmelderpflicht umzusetzen. Neben der korrekten Installation gehört dazu auch die regelmäßige Wartung der Rauchmelder. Das gilt für das Eigenheim und selbstgenutzte Eigentumswohnungen wie für vermietete Immobilien. Eigentümer sind verpflichtet, die von ihnen oder durch Dritte installierten Geräte gemäß Herstellerangaben, mindestens jedoch einmal jährlich auf ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen und ihre Betriebsbereitschaft sicherzustellen. (Diese mietrechtliche Pflicht gilt laut Initiative „Rauchmelder retten Leben“ bundesweit. Damit verdrängt sie in bestehenden Mietverhältnissen anderslautende Regelungen in einzelnen Landesbauordnungen zur Zuständigkeit von Mietern für die Wartung von Rauchmeldern.)

 

Rauchmelder retten Leben

„Aus der Praxis wissen wir, dass gerade private Eigentümer von Wohnungen und Häusern oft nicht ausreichend über die geltende Rauchmelderpflicht informiert sind. Vielen ist einfach nicht bewusst, dass sie für die Umsetzung verantwortlich sind, ganz gleich, ob sie ihre Immobilie vermieten oder selbst bewohnen“, erklärt die Feuerwehr Oberderdingen und ergänzt: „Dabei geht es im Ernstfall um Leben und Tod. Denn bei einem Brand kann eine Rauchgasvergiftung schon nach zwei Minuten tödlich sein. Es zählt also jede Sekunde. Rauchmelder reagieren sofort auf entstehenden Brandrauch und retten durch ihre lauten Alarmtöne regelmäßig Menschenleben. Dafür müssen sie allerdings einwandfrei funktionieren.“

Tipps zur Wartung und Alarm-Beispieltöne
Wertvolle Tipps zur richtigen Pflege sowie Beispiele für Alarm- und Batteriewarntöne von Rauchmeldern sind auf der Website der Initiative „Rauchmelder retten Leben“ abrufbar. Sie helfen, Verbraucher gezielt aufzuklären und verhindern Falschalarme und somit Fehlfahrten der Feuerwehr. Manchmal werden wir alarmiert, obwohl es nicht brennt, sondern der Rauchmelder beim Nachbarn einfach nur piept, weil die Batterie leer oder verdreckt ist. Dabei ist es ganz einfach, Alarmtöne von Warntönen oder gar einem Wecker oder einer Tiefkühltruhe zu unterscheiden“, meint die Feuerwehr und empfiehlt Verbrauchern, die auf der Website hinterlegten Beispieltöne anzuhören. So können sie sicher feststellen, ob nur die Rauchmelderbatterie schwach ist und ausgetauscht werden muss oder ob es sich um einen echten Alarm handelt.

Hinweise zur Rauchmelderpflege und verschiedene Beispieltöne sind verfügbar unter: www.rauchmelder-lebensretter.de/rauchmelder-pruefen

Den Rauchmeldertag gibt es seit 2006. Sein Motto lautet: „Freitag der 13. könnte Ihr Glückstag sein“. Im kommenden Jahr findet der Rauchmeldertag am 13. April und 13. Juli statt.

 

Brandeinsatz – Täuschungsalarm, Fehleinsatz

Mit dem Einsatzstichwort "Zimmerbrand" wurden am Mittwochabend, 04.10.17 die Abteilung Oberderdingen und die Drehleiter der Abteilung Flehingen um 19.48 Uhr von der Integrierten Leitstelle für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz in Karlsruhe zu einem Brandeinsatz in die Flehinger Straße im Ortsteil Oberderdingen alarmiert. In der Gemeinschaftsunterkunft hatte die interne, automatische Brandmeldeanlage einen Alarm ausgelöst. Der Alarm wurde an die Feuerwehr weiter gemeldet.

Bei der Lageerkundung nach dem Eintreffen vor Ort stellte sich heraus, dass ein Rauchmelder durch den Rauch angebrannter Speisen getäuscht wurde und dadurch den Alarm ausgelöst hatte. Von Seiten der Feuerwehr mussten keine weiteren Maßnahmen eingeleitet werden.

Im Einsatz bzw. in Bereitstellung waren 33 Feuerwehrangehörige beider Abteilungen mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/20, dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20, der Drehleiter DLA (K) 23/12 und dem Einsatzleitwagen ELW 1. Vom Rettungsdienst des DRK-Kreisverbands Karlsruhe waren vorsorglich zwei Mitarbeiter und ein Rettungswagen RTW von der Wache Oberderdingen angerückt. Sie wurden unterstützt von Helfern des DRK-Ortsvereins Oberderdingen, die mit einem Krankenwagen KTW-4 und einem Mannschaftstransportwagen MTW vor Ort waren. Die Polizei war mit vier Beamten und zwei Streifenwagen vom Revier Bretten zur Stelle. Vom Landratsamt Karlsruhe und von der Gemeindeverwaltung Oberderdingen waren insgesamt zwei Mitarbeiter vor Ort. Einsatzende war gegen 20.40 Uhr. 

Technische Hilfeleistung – Kleineinsatz

Die Abteilung Flehingen wurde am Donnerstag, 05.10.17 um 13.40 Uhr von der Integrierten Leitstelle Karlsruhe zu einem Technischen Hilfeleistungseinsatz auf die Kreisstraße K 3512 Flehingen – Bahnbrücken alarmiert. Durch das stürmische Wetter war die Fahrbahn wegen eines abgebrochenen Baumes halbseitig blockiert.

Die Feuerwehr setzte eine Motorkettensäge und eine Bügelsäge ein, und beseitigte das Verkehrshindernis. Außerdem wurde ein Baum aufgrund des schlechten Zustands gefällt.

Im Einsatz waren neun Kräfte der Abteilung Flehingen mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 16/20. Weitere Feuerwehrangehörige waren in Bereitschaft. Die Polizei war mit zwei Beamten und einem Streifenwagen des Reviers Bretten vor Ort. Einsatzende war gegen 14.30 Uhr. 

Brandeinsatz – BMA-Fehleinsatz

Zu einem Brandeinsatz wurden am Donnerstag, 05.10.17 um 20.09 Uhr die Abteilungen Oberderdingen und Flehingen von der Integrierten Leitstelle Karlsruhe zum Bildungszentrum Schloss Flehingen in der Gochsheimer Straße alarmiert. Dort hatte die automatische Brandmeldeanlage einen Alarm ausgelöst.

Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass die Anlage nach Wartungsarbeiten den Alarm ausgelöst hatte. Außer der Lageerkundung sowie der Kontrolle des Objekts mussten keine weiteren Maßnahmen ergriffen werden.

Im Einsatz bzw. in Bereitstellung waren 23 Feuerwehrangehörige der Abteilung Oberderdingen mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/20 und dem Einsatzleitwagen ELW 1 sowie 12 Kräfte der Abteilung Flehingen mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 16/20 und der Drehleiter DLA (K) 23/12. Die Polizei war mit zwei Beamten und einem Streifenwagen des Reviers Bretten vor Ort. Einsatzende war gegen 20.50 Uhr. 

Brandeinsatz – BMA-Fehleinsatz

Zu einem Brandeinsatz wurde die Feuerwehr Kürnbach sowie die Drehleiter der Abteilung Flehingen gemäß Alarm- und Ausrückeordnung am Donnerstag, 05.10.17 um 23.14 Uhr von der integrierten Leitstelle Karlsruhe in die Kürnbacher Austraße alarmiert. Dort hatte die automatische Brandmeldeanlage im Altenpflegeheim "Villa am Weinberg" einen Alarm ausgelöst.

Nach der Lageerkundung durch die Feuerwehr Kürnbach könnte rasch Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um einen Fehleinsatz aus unbekannter Ursache.

Im Einsatz waren neben den Kräften der Feuerwehr Kürnbach mit deren Tanklöschfahrzeug TLF 8/18, dem Löschgruppenfahrzeug LF 8 und dem Mannschaftstransportwagen MTW auch drei Feuerwehrangehörige der Abteilung Flehingen mit der Drehleiter DLA (K) 23/12. Weitere Kräfte waren in Bereitschaft. Die Polizei und der Rettungsdienst waren ebenfalls vor Ort. Einsatzende war gegen 23.45 Uhr. 

Brandeinsatz – BMA-Fehleinsatz

Am Samstag, 07.10.17 wurde die Abteilung Oberderdingen sowie die Drehleiter der Abteilung Flehingen um 17.28 Uhr von der Integrierten Leitstelle Karlsruhe zu einem Brandeinsatz zur Firma E.G.O. alarmiert. Im Hauptverwaltungstrakt in der Roten-Tor-Straße hatte die automatische Brandmeldeanlage einen Alarm ausgelöst.

Bei der Lageerkundung und Kontrolle vor Ort konnte allerdings kein Brand festgestellt werden, die Ursache des Alarms eines Rauchmelders im Dachgeschoss konnte nicht ausgemacht werden. Außer dem Rückstellen der Brandmeldeanlage waren somit keine weiteren Maßnahmen notwendig.

Im Einsatz waren 17 Feuerwehrangehörige der Abteilung Oberderdingen mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/20 und dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 sowie drei Kräfte der Abteilung Flehingen mit der Drehleiter DLA (K) 23/12. Die Polizei war mit zwei Beamten und einem Streifenwagen vom Revier Bretten vor Ort. Außerdem war der Werkschutz im Einsatz. Einsatzende war gegen 18.30 Uhr.

 

 

Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen, Abteilung Oberderdingen

 

Termine: 

Freitag, 13.10.17

Dienst   „Brandeinsatz“, 19.30 Uhr Feuerwehrhaus.

Samstag-Montag,

14.-16.10.17

Oktoberfest FF   Sulzfeld.

Sonntag, 15.10.17

Tag der offenen   Tür an der LFS Bruchsal, 11-17 Uhr.

Montag, 16.10.17

Abteilungsausschusssitzung,   19.30 Uhr Feuerwehrhaus.

Dienstag, 17.10.17

Sport, 20.00 Uhr   Aschingerhalle.

Samstag, 21.10.17

KFV-Thementag   Einsatzbelastungen / PSNV in Berghausen.

Sonntag, 22.10.17

KFV-Herbstlauf.

Dienstag, 24.10.17

Sicherheitswachdienst   Aschingerhalle, Treffpunkt 17.00 Uhr Feuerwehrhaus, Ausgangsuniform,   Einteilung beachten!

Dienstag, 24.10.17

Sport entfällt,   Aschingerhalle belegt!

Freitag, 27.10.17

Dienst   „Brandeinsatz - Abschlussübung“, 19.30 Uhr Feuerwehrhaus. 

Freitag, 27.10.17

Landesweiter   Helfertag.

Samstag, 28.10.17

Abnahme   Jugendflame Pfinztal-Kleinsteinbach.

Samstag, 28.10.17

Gemeinsames   Schlachtfest mit der FF Bad Schussenried im Feuerwehrhaus. Helfer ab 7.00   Uhr, Festbeginn gegen 17.00 Uhr. Infos und Einladung folgen.

Dienstag, 31.10.17

Sport entfällt, Feiertag! 

Brandeinsatz – Kleinbrand, Nachlöscharbeiten

Nachlöscharbeiten mussten am Montag, 02.10.17 nach dem Scheunenvollbrand vom Sonntag, 01.10.17 im Gewann "Humbergteich" durchgeführt werden. Dort mussten Glutnester abgelöscht werden. Dafür wurde ein C-Schnellangriffsrohr eingesetzt.

Im Einsatz waren sechs Feuerwehrangehörige mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/20 von 8.30 bis gegen 9.25 Uhr.

Nachlöscharbeiten nach Scheunenbrand

Foto: Feuerwehr Oberderdingen

Brandeinsatz – Kleinbrand, Nachlöscharbeiten

Erneute Nachlöscharbeiten mussten am Montag, 02.10.17 am Brandobjekt vom Samstag, 30.09.17 im Gewann "Ehrlich" durchgeführt werden. Dort mussten erneut weitere Glutnester abgelöscht werden. Dafür wurde ein C-Schnellangriffsrohr eingesetzt.

Im Einsatz waren sechs Feuerwehrangehörige mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/20 von 9.30 bis gegen 10.25 Uhr.

Nachlöscharbeiten nach Holzschuppenbrand

Foto: Feuerwehr Oberderdingen 

Brandeinsatz – Kleinbrand, Nachlöscharbeiten

Weitere Nachlöscharbeiten mussten am Montag, 02.10.17 um 17.51 Uhr nach dem Scheunenvollbrand vom Sonntag, 01.10.17 im Gewann "Humbergteich" durchgeführt werden. Dort mussten erneut Glutnester abgelöscht werden. Dafür wurde ein C-Schnellangriffsrohr eingesetzt.

Im Einsatz waren sechs Feuerwehrangehörige mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/20 bis gegen 19.20 Uhr. 

Technische Hilfeleistung – Kleineinsatz

Die Tagalarmgruppe der Abteilung Oberderdingen wurde am Donnerstag, 05.10.17 um 17.00 Uhr von der Integrierten Leitstelle Karlsruhe mit dem Alarmhinweis „Verkehrszeichen nach Verkehrsunfall entfernen“ zu einem Technischen Hilfeleistungseinsatz direkt vor dem Feuerwehrhaus alarmiert. Auf der Landesstraße L 1103 beim sogenannten „Rosenkreisel“ am Ortseingang aus Richtung Bretten war ein PKW aus noch nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn angekommen, und gegen einen Haltemast eines etwa 2x2 Meter großen Wegweiserschildes geprallt. Dabei wurde ein Schilderpfosten umgerissen, weshalb die Standsicherheit nicht mehr gegeben war.

Neben dem Entfernen des Verkehrsschildes wurden von der Feuerwehr Verkehrssicherungsmaßnahmen durchgeführt, die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt.

Im Einsatz bzw. in Bereitstellung waren 17 Feuerwehrangehörige mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 sowie die Polizei mit zwei Beamten und einem Streifenwagen vom Revier Bretten. Einsatzende war gegen 17.45 Uhr.

Technische Hilfeleistung nach VerkehrsunfallTechnische Hilfeleistung nach VerkehrsunfallTechnische Hilfeleistung nach VerkehrsunfallFotos: Feuerwehr Oberderdingen 

 

 

 

Altersabteilung Oberderdingen

 

Termine: 

Montag, 16.10.17

Festbesuch   Oktoberfest FF Sulzfeld, 13.00 Uhr Feuerwehrhaus.

Freitag, 03.11.17

Kameradschaftsdienst,   18.30 Uhr im Feuerwehrhaus.

Sonntag, 12.11.17

Kerwe-Essen im   Feuerwehrhaus, 11.30 Uhr.

Freitag, 01.12.17

Jahresabschluss,   18.00 Uhr.

 

Weitere Info`s und Bilder auch immer auf unserer Homepage unter:

www.feuerwehr.oberderdingen.de und auf facebook bzw. twitter

 

Pressewart (MW)