Rubrikenübersicht > Aktuelle Infos > Spatenstich im Baugebiet "Hinter der Schießmauer"

ARCHIV: Aktuelle Infos

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Spatenstich im Baugebiet "Hinter der Schießmauer"

14.11.2017

Erschließungsbeginn im Baugebiet „Hinter der Schießmauer“

Gemeinde investiert rund 4,5 Millionen Euro

 

„Die Nachfrage nach Bauplätzen ist derzeit so groß wie noch nie“, erklärte Bürgermeister Thomas Nowitzki Ende Oktober in seiner Ansprach zum Spatenstich des neuen Baugebietes „Hinter der Schießmauer“ in Oberderdingen und begrüßte alle beteiligte Planungs- und Baufirmen, Bauplatzinteressenten, Grundstückseigentümer, Umlegungsbeteiligte sowie Gemeinderäte und Ortschaftsräte. Rund 4,5 Millionen Euro nimmt die Gemeinde in die Hand um hier neue Bauplätze zu schaffen. „Wir gewinnen flächendeckend in ganz Baden-Württemberg an Einwohnern, auch in Oberderdingen. Die Nachfrage nach Bauplätzen ist daher aktuell sehr groß. Nur über die Innenentwicklung kann dieser Bedarf nicht gedeckt werden, der Gemeinderat hat daher in insgesamt sechs Sitzungen beschlossen das Baugebiet „Hinter der Schießmauer“ auszuweisen“, so der Rathauschef und setzt dabei auf bewährte Ingenieurbüros welche die Gemeinden schon seit Jahren begleiten. Ziel ist es Ende Juli 2018 die Erschließungsarbeiten abzuschließen, im Herbst 2018 sollen die Pflanzarbeiten und der Kinderspielplatz fertiggestellt sein. Von insgesamt 59 Bauplätzen kann die Gemeinde 50 eigene Bauplätze den Interessenten zum Verkauf anbieten. Gemäß Bebauungsplan sind freistehende Einfamilien- und Doppelhäuser sowie zehn Mehrfamilienhäuser vorgesehen. Die Bauplatzgrößen liegen im Durchschnitt zwischen 330 m² und 800m².