Freitag, 19.12.2014 • 09:33 Uhr

EN IT
VinothekForum OberderdingenMuseum Galerie AschingerhausWaldenser Häusle Großvillars

363 Besucher online • 0 angemeldet

Hier sind Sie: Start > Rubrikenübersicht > Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten
Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten
Ich bin neu in Oberderdingen
18.12.2014

Noah Rouven Gasch geb. 06.11.2014 in Germersheim (3580 Gramm/ 52 cm)

Eltern: Stephanie und Peter Gasch, Oberderdingen-Großvillars

 

 

Hinweis:

Die Veröffentlichung personenbezogener Daten (Geburt) ist der Gemeinde nur mit Zustimmung der gesetzlichen Vertreter möglich. Sofern eine solche Einwilligungserklärung nicht abgegeben wurde, muss die Veröffentlichung unterbleiben.


Sportler- und Vereinsehrung 2014
18.12.2014

Einreichung von Ehrungsvorschlägen bis 31. Januar 2015

 

Der Oberderdinger Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 03. Juli 2007 die „Richtlinien zur Ehrung von herausragenden Leistungen und besonderen Verdiensten im Ehrenamt" beschlossen. Die Gemeinde ehrt demnach künftig einmal im Jahr im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung, Einzelpersonen und Mannschaften/Gruppen, die durch herausragende Leistungen oder besondere Verdienste im Ehrenamt, dem Ansehen der Gemeinde Oberderdingen gedient haben.

 

Die Sportler- und Vereinsehrung des Jahres 2014 findet am

  

Samstag, 28. März 2015

in der Aschingerhalle Oberderdingen

  

statt.

 

Geehrt werden können:

 

1.      Einzelsportler und Sportmannschaften, die bei Schüler-, Jugend-, Junioren-, Aktiven- und Senioren-mannschaften/Wettkämpfen herausragende Erfolge erzielt haben. Sportler müssen den Erfolg als Mitglied eines örtlichen Vereins oder einer örtlichen Einrichtung oder als Einwohner der Gemeinde Oberderdingen in einem auswärtigen Verein erreicht haben.                 
Als herausragende Erfolge zählen:

1.1      Deutsche Meisterschaften:                    1. - 10. Platz

1.2      Landesmeisterschaften:                        1. -   5. Platz

1.3      Badische Meisterschaften:                    1. -   3. Platz

1.4      Kreis- oder Bezirksmeisterschaften:             1. Platz

1.5      Berufung in die Nationalmannschaft

1.6      bei Reitturnieren und Dressurwettbewerben drei erste Plätze

1.7      Staffelmeister oder Gruppensieger, wenn die Platzierung zumindest mit einem Kreismeistertitel vergleichbar ist  und zum Aufstieg in die nächst höhere Klasse führt

1.8      Sonstige herausragende sportliche Leistungen, die nicht unter 1.1 - 1.7 erfasst sind, aber eine Ehrung rechtfertigen. Dabei ist die sportliche Leistung im Einzelfall zu würdigen. (Bsp. Teilnehmer an Olympischen Spielen, Welt- oder Europameisterschaften, Spitzenplätze in den deutschen- oder Landesjahresbestlisten, Landes- oder Bundessieger bei „Jugend trainiert für Olympia" oder sonstige herausragenden Leistungen)

 

2.      Personen, die sich um den örtlichen Sport besonders verdient gemacht haben.

 

3.      Kleintierzüchter, die über einen Zeitraum von mind. 10 Jahre herausragende Erfolge auf Kreis- und Landesebene nachweisen können.

 

4.      Erste Platzierungen von Musik- und Gesangvereinen sowie Kultur tragenden Vereinen bei überregionalen Wettbewerben (z.B. Wertungssingen, Wertungsspielen).

 

5.      Bürger, die 25,30,35... mal das Alter entsprechende Sportabzeichen erhalten haben und damit eine Vorbildfunktion für den Verein einnehmen.

 

6.      Personen, die bei Oberderdinger Vereinen, Gruppen oder Institutionen mindestens 15 Jahre im Ehrenamt tätig sind und hierbei beachtliche Aktivitäten entwickelt haben. Eine Auszeichnung wird nur an solche Personen verliehen, die sich zum Zeitpunkt der Ehrung noch aktiv engagieren bzw. bei der Verabschiedung aus dem Ehrenamt. Eine nachträgliche Ehrung für zurückliegende Leistungen findet nicht statt.

 

Die Vereine oder auch Einzelpersonen werden hiermit gebeten, die für eine Ehrung in Frage kommenden Personen, Mannschaften oder Gruppen schriftlich mit den näheren Angaben bis 31. Januar 2015 an die Gemeindeverwaltung Oberderdingen, Büro des Bürgermeisters, Amthof 13, 75038 Oberderdingen, zu melden. Entsprechende Meldebögen sind bei der Gemeindeverwaltung Oberderdingen, BürgerBüro, erhältlich.

Sie stehen auch im PDF-Format auf www.oberderdingen.de  „Sportler- und Vereinsehrung 2014" zur Verfügung.

Wir bitten höflichst darauf zu achten, dass die Meldebögen vollständig ausgefüllt sind.

Für Rückfragen steht Ihnen im Büro des Bürgermeisters, Fr. Knapp (Tel. 07045/43-214) gerne zur Verfügung.


Notdienst beim Standesamt
16.12.2014

 

Über die Weihnachtsfeiertage sowie dem Jahreswechsel ist beim Standesamt Oberderdingen ein Notdienst - ausschließlich zur Anzeige von Sterbefällen - eingerichtet.

Samstag, 27.12.2014 von 10 Uhr bis 11 Uhr

Montag, 02.01.2015 von 09 Uhr bis 10 Uhr

Da am 27.12.2014 das Rathaus geschlossen ist, werden anzeigende Personen gebeten, die Hochzeitstreppe (rechts neben dem Eingang) hochzugehen und dort zu läuten. Am 02.01.2015 ist neben dem Standesamt auch das BürgerBüro geöffnet, so dass an diesem Tag der Haupteingang genutzt werden kann.-

Am 29. und 30.12.2014 ist das Rathaus während der üblichen Sprechzeiten geöffnet.

 

Die Bevölkerung wird um Beachtung gebeten.


Weihnachtsgrüße
16.12.2014

„Wir sehen aufs alte Jahr zurück und haben neuen Mut.

Ein neues Jahr, ein neues Glück, die Zeit ist immer gut."

Hoffmann von Fallersleben

(1798-1874)

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

 

Ein ereignisreiches Jahr 2014 geht zu Ende. Vor uns liegen Weihnachten, die Feiertage und der Jahreswechsel. Wir stimmen uns ein auf eine besinnliche und ruhigere Zeit. Die Gedanken wandern zurück in das ablaufende Jahr und zugleich fragt man sich, was einem im kommenden Jahr erwartet.

 

Im Mai 2014 wurde in Baden-Württemberg gewählt. Die Zusammensetzung des Gemeinderates und der Ortschaftsräte in unserer Gemeinde hat sich verändert, ja auch verjüngt. Ganz persönlich darf ich nochmals für Ihr Vertrauen und das daraus folgende hervorragende Ergebnis bei meiner erneuten Wahl in den Kreistag des Landkreises Karlsruhe bedanken. Dadurch gestärkt kann ich mich auf regionaler Ebene bei Entscheidungen für den Raum Oberderdingen maßgeblich einbringen.

 

Der Gemeinderat hat -vor und nach den Wahlen- in einer Vielzahl öffentlicher Gemeinderatssitzungen die Weichen für eine weitere positive Entwicklung unserer Gemeinde gestellt. Es bleibt zu hoffen, dass nach der Ablehnung der Organklage des „alten" Ortschaftsrates von Flehingen gegen den Gemeinderat negative Schlagzeilen für Flehingen und damit die Gemeinde Oberderdingen ausbleiben. Dies gilt ebenso für die vom Museumsvereins Flehingen-Sickingen gegen die Gemeinde abgelehnte Petition um die Entwicklung an der Samuel-Friedrich-Sauter-Straße.

 

Im Vordergrund unserer Arbeit für die Gemeinde steht für mich die Erkenntnis, dass ein Gemeinwesen wie Oberderdingen nicht nur geprägt wird von Investitionsmaßnahmen, sondern in erster Linie von einer Politik, die die Menschen in den Mittelpunkt rückt. Zu Recht hat deshalb der Gemeindetag Baden-Württemberg langjährige Gemeinde- und Ortschaftsräte aus Oberderdingen für ihr engagiertes Wirken ausgezeichnet.

 

Im Mai 2014 konnten wir mit dem 1. Spatenstich das seit vielen Jahren größte Hochbauprojekt, den Neubau des Feuerwehrhauses Oberderdingen, beginnen. Im Oktober war dann Richtfest, zwischenzeitlich sieht man deutlich, wie sich die Ortseinfahrt von Oberderdingen durch das Gebäude verändert. Die Einweihung ist für Oktober 2015 geplant.

Eine wichtige Entscheidung war die des Erhalts des zum Naturerlebnisbad umzubauenden Freibads im Landschaftsschutzgebiet unterhalb von Flehingen. Mit großem Engagement begleitet der Förderverein 77plus das Projekt, das auch zur familienorientierten Ausrichtung unserer Gemeinde gehört.

 

Begonnen wurde im Herbst der 1. Bauabschnitt des Baugebietes Storchenäcker im Ortsteil Großvillars. Der erste Bauplatz ist notariell verkauft, weitere sind zugesagt. Mit dem Baugebiet verknüpft sich die Anbindung des gesamten Ortsteils an die Gasversorgung, die Breitbandverkabelung und die Sicherung der Wasserversorgung durch eine zweite Förderleitung vom Hochbehälter Humberg. So wird die Gemeinde mittelfristig über 4 Millionen Euro für die Infrastruktur des kleinsten Ortsteils aufwenden.

 

In die Infrastruktur investiert haben wir auch bei der Wasserversorgung im Ortsteil Flehingen. Der Rohbau des erweiterten Hochbehälters Reichenberg ist fertig gestellt. Nächstes Jahr folgen weitere Investitionen in den Leitungsbau und die Zonentrennung der Trinkwasserversorgung, um mehr Eigenwasser fördern zu können.

 

Mit allen Maßnahmen, auch den nicht genannten, ist unsere Gemeinde wieder ein Stückchen besser, attraktiver und lebens- und liebenswerter geworden. Ein Grund mehr optimistisch ins Neue Jahr zu blicken.

 

Erfolgreich verläuft die Entwicklung im interkommunalen Industriegebiet zwischen Bahnlinie und Bundesstraße. Neue Betriebsgebäude sind entstanden, Unternehmen werden angesiedelt und Verträge wurden unterzeichnet. Ziel ist die Schaffung neuer und der Erhalt bestehender Arbeitsplätze. Wie wichtig dies für die Menschen, die Arbeitnehmer ist, zeigt leider die unerwartete Nachricht von der beabsichtigten Schließung des Flehinger Traditionsunternehmens Zuckerwaren-Hirsch.

 

Eine Vielzahl von Veranstaltungen und Initiativen haben wir auch in diesem Jahr erleben dürfen. Bei allen, die dazu beigetragen haben, bedanke ich mich herzlich.

 

Landesweit beachtet und beste Werbung für unsere Weinbaugemeinde war die Veranstaltung der Tourismus-Marketing Baden-Württemberg „Baden trifft Württemberg" im Juni beim Weingut Lutz. Die Tourismuspreise des Landes wurden übergeben. Dabei waren Minister Bonde, Landrat Dr. Schnaudigel, Oberbürgermeister und Bürgermeister aus der Nachbarschaft, die Weinbaupräsidenten, Weinköniginnen und Weinprinzessinnen aus Baden und Württemberg sowie Preisträger aus dem ganzen „Ländle" - und die gesamte Landespresse berichtete über und aus Oberderdingen.

 

Im neuen Jahr gilt es neben vielen kommunalen Aufgaben und örtlichen Veranstaltungen in der gesamten Gemeinde das Jubiläumsjahr 2016 vorzubereiten. Ein eigens gebildeter Arbeitskreis aus hauptamtlichen Mitarbeitern des Rathaus-Teams und ehrenamtlichen Vertretern aus dem Arbeitskreis Oberderdinger Vereine mit Unterstützung aus Flehingen und Großvillars hat seine Arbeit bereits aufgenommen. Viele Termine stehen schon fest. Vor allem das große Festwochenende vom 24. - 27. Juni 2016 sollten alle Oberderdingerinnen und Oberderdinger sich jetzt schon vormerken!

 

Der Jahresrückblick 2014 wird im Januar dem Amtsblatt beigelegt. Auch daraus wird erkennbar sein, dass unsere Gemeinde vom bürgerschaftlichen Engagement profitiert und maßgeblich geprägt wird. Viele unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger engagieren sich ehrenamtlich. In Vereinen, Institutionen, Organisationen wie Feuerwehr und DRK, bei kulturellen und sozialen Einrichtungen, Initiativen, den Kirchengemeinden und in der Kommunalpolitik. Das ist das Fundament, das unserem Gemeinwesen Halt gibt. Dafür werde ich mich auch in der Zukunft einsetzen.

 

Mein persönlicher Dank gilt allen, die sich im ausklingenden Jahr 2014 für andere, für die Gemeinschaft, für und in unserer Gemeinde und darüber hinaus eingesetzt haben.

 

Ihnen allen wünsche ich ein frohes, friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest!

Für das kommende Jahr wünsche ich Ihnen Gesundheit, Zufriedenheit, Erfolg und Gottes Segen!

 

 

Ihr

 

Thomas Nowitzki

Bürgermeister

 


Einladung zum Neujahrsempfang der Gemeinde Oberderdingen
16.12.2014

 

  

am Dienstag, 06. Januar 2015 um 15 Uhr

 

in der Aschingerhalle Oberderdingen

  

 

 

Programm:

 

● Neujahrsansprache Bürgermeister Thomas Nowitzki

● Ansprache Gerhard Meier-Röhn

Ehemaliger Funkhausdirektor des Südwestrundfunk in Karlsruhe, Mediendirektor des DFB,            Dozent für Medien und

Gesellschaft an den Hochschulen Frankfurt, Mannheim und Karlsruhe

● Musikalische Umrahmung Musikverein Oberderdingen

● Anschließend Stehempfang

 

Auch der 30. Neujahrsempfang findet wie seit Jahren als offener Bürgerempfang statt.

Die Jungbürger des Jahrgangs 1997 sind persönlich eingeladen.

 

Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.

 

Thomas Nowitzki

Bürgermeister

 

 

 

 

                       


Notdienst beim Standesamt !
10.12.2014


Über die Weihnachtsfeiertage sowie dem Jahreswechsel ist beim Standesamt Oberderdingen ein Notdienst – ausschließlich zur Anzeige von Sterbefällen – eingerichtet.


Samstag, 27.12.2014 von 10 Uhr bis 11 Uhr
Montag, 02.01.2015 von 09 Uhr bis 10 Uhr


Da an diesen beiden Tagen das Rathaus geschlossen ist werden anzeigende Personen gebeten, die Hochzeitstreppe (rechts neben dem Eingang) hochzugehen und dort zu läuten. 


Die Bevölkerung wird um Beachtung gebeten.


Abwasserverband Weißach- und Oberes Saalbachtal
09.12.2014

HAUSHALTSSATZUNG

 

Aufgrund § 18 des Gesetzes über kommunale Zusammenarbeit i.d.F. vom 16. September 1974 (Ges.Bl.S. 408), zuletzt geändert durch Gesetz vom 16. Juli 1998 (Ges.Bl.S. 418) in Verbindung mit § 79 der Gemeindeordnung Baden-Württemberg i.d.F. vom 24. Juli 2000 (Ges. Bl. S. 581) und der Verbandssatzung hat die Verbandsversammlung am 04.11.2014 folgende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2015 beschlossen:

 

Hier die Haushaltssatzung als PDF:


Baugrundstücke für Familien in Oberderdingen
09.12.2014

Grundstücksneuordnung im Bereich „Richard-Wagner-Straße

 

Der Abbruch der bestehenden Bebauung (Kindergarten Richard-Wagner-Straße 18) ist  im Frühjahr 2015 vorgesehen. Im Anschluss daran wird das Grundstück neugeordnet und erschlossen.

 

Nach der Neuordnung entstehen insgesamt 4 Bauplätze, davon 2 Baugrundstücke mit rd. 700 m2 und 2 mit rd. 400 m2.

 

Der Bauplatzpreis der voll erschlossenen Grundstücke beträgt 220 €/m2. Die Grundstücke erhalten neben einen Gas- auch einen Glasfaseranschluss für schnelles Internet. Die Gemeinde Oberderdingen gewährt für Familien einen Nachlass in Höhe von 5 €/m² je Kind.

 

Für die Grundstücke besteht kein Bebauungsplan. Die Bauweise orientiert sich an der vorhandenen Bebauung in der Umgebung. Hierzu liegt ein Bebauungskonzept des Ortsplaners vor, welche Ein- und Zweifamilienhäuser vorsieht.

 

Interessierte Bauherren können sich ab sofort um einen Bauplatz bewerben. Der Bewerberbogen und die vorhandenen Planunterlagen können auf der Internetseite www.oberderdingen.de/bauenundwohnen/baugebiete heruntergeladen oder auf Anfrage zugesandt werden.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Herrn Rexroth, Tel. 07045/43-402 oder rexroth@oberderdingen.net gerne zur Verfügung.


Winterdienst 2014/2015
01.12.2014

In der Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt am 18.11.2014 wurde der neue Räum- und Streuplan der Gemeinde Oberderdingen mit den Ortsteilen Flehingen und Großvillars festgestellt.

 

Rechtliche Regelungen hier als PFD:


Vollzeitstelle im Bereich der Finanzverwaltung
01.12.2014


LED-Straßenbeleuchtung für Oberderdingen
25.02.2014

 

Mit der Umstellung der Straßenbeleuchtung wurde am 17.02.2014 durch das Partnerunternehmen Reibel&Kraus der Netze BW GmbH (ehemals EnBW Regional AG) im Ortsteil Flehingen begonnen. Die Auftragssumme beträgt 1.064.275,07 €. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 19.11.2013  die Vergabe der Arbeiten beschlossen.

 

Rund 1.500 Leuchten, die für Licht auf den Straßen der Gemeinde sorgen, beleuchten künftig die Straßen  mit „Lichtemmitierenden Dioden (LED).

Die Energieeinsparung liegt im Durchschnitt bei über 80 % bzw. fast 850.000 kWh jährlich, was über die Lebensdauer der Anlagen mehr als 10.000 Tonnen des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 entspricht.

 

Doch nicht nur die Umwelt wird entlastet, auch dem Haushalt der Gemeinde kommt die Maßnahme zu Gute: Die Amortisationszeit für die Investition liegt weit unter 8 Jahren! Hochgerechnet auf die Anlagenlaufzeit gibt sich durch Einsparungen bei Energie- und Wartungskosten eine Entlastung von rund 5,6 Mio. €.

 

Weitere positive Nebeneffekte sind die Reduzierung der sog. „Lichtverschmutzung“ durch eine gezielte Ausleuchtung und der Schutz von Insekten, die sich aufgrund der geringen UV-Anteile im LED-Licht bei Weitem nicht mehr so stark angezogen fühlen.

 

 

Die Gemeinde erhält einen Zuschuss i.H.v. 20 % aus der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundes (KSI) und ein zinsverbilligtes Darleh

en mit 0,59 % bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

 

Die Arbeiten werden noch einige Wochen dauern. Während der Umbauphase wird zeitweise die Beleuchtung auch tagsüber eingeschaltet werden müssen. Im Zuge der Montagearbeiten kann es zu vorübergehenden Beeinträchtigungen im Straßen- und Gehwegbereich kommen. Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden hierfür um Verständnis gebeten.  

 

 

 

 

 


Antrag Änderung der versiegelten Fläche
03.07.2013

Hier erhalten Sie den Änderungsantrag über Ihre versiegelten Flächen. Dem Antrag ist eine Kopie des Lageplans, den Sie bei Einführung der gesplitteten Abwassergebühr erhalten haben, beizulegen.

 

Sollten bebaute und befestigte Flächen nicht im Plan enthalten sein, bitten wir Sie die Änderungen einzuzeichnen und mit fortlaufenden Nummern zu versehen. Die entsprechenden Angaben zu den Flächen sind in der Tabelle einzutragen.

 

Bei Unklarheiten und Fragen wenden Sie sich an Frau Wegner, Tel.: 07045/43-313 oder wegner@oberderdingen.net