VitalParcours Walk & Wein

Freizeitattraktion der Gemeinden Oberderdingen, Kürnbach, Sternenfels und Knittlingen steht für „Walker“, Jogger und Wanderer zur Verfügung

 

Grundkonzept des VitalParcours

 

Der Vitalparcours soll das sportliche Angebot im Outdoor - Bereich erweitern und den Bürgern in der Natur die Möglichkeit eröffnen, auch bei gesundheitlichen Problemen oder bei Trainingsdefizit die körperliche Fitness zu verbessern.

 

Im Parcours selbst können die Laufsportarten: WALKING, NORDIC WALKING, JOGGING und WANDERN auf ausgewiesenen Strecken praktiziert werden.

 

Ein Grundlagenausdauertraining begleitend zu eventuell anderen Therapien können durch ausgebildete Trainer und Therapeuten vor Ort für Jeden durchgeführt werden. Dabei spielt die individuelle Leistungsfähigkeit und die gezielte Trainingsplanung eine große Rolle.

 

Die jeweiligen individuellen Trainingskonzepte bieten dem Sport begeisterten, aber auch dem Sport-Wiedereinsteiger, die Möglichkeit, aktiv auch in der Gesundheitsprävention etwas für seinen Körper zu tun.

 

Ein moderater Trainingsaufbau ohne Überlastung und Überforderung soll den Spaß und die Freude an der Bewegung wieder vermitteln und damit ein aktives Gestalten unseres Alltags unterstützen.

Viele Krankenkassen unterstützen und fördern ihre Kunden durch Bezuschussung der Kurse.

 

 ZIELGRUPPEN & VORTEILE:

 

  • Nicht-Sportler & Sportler / jeder Bürger 
    • auf den Fitness- oder Gesundheitszustand des Einzelnen angepasste Routen 
    • spürbare Verbesserung der Grundlagenausdauer- Anleitung und Motivation durch Trainer & Vereine

 

 

  • Therapeut / Mediziner / Instruktor / Trainer
    • Speziell auf Erkrankungen des Bewegungsapparates abgestimmte Übungen (Rücken, Hüfte, Knie, Schulter) ermöglichen bei Erkrankungen des Bewegungsapparates ein ergänzendes Stabilisations- und Kräftigungsprogramm.
    • Individuelle Trainingsplanung
    • Propriozeptive Trainingsmöglichkeiten

WICHTIGSTE Unterscheidung zu anderen Nordic – Walking Parcours:

 

Viele bestehende Parcours sind nur für leistungsfähige, herz-/kreislaufgesunde Nordic–Walker ausgerichtet und haben zu lange Strecken in teilweise mittelschwerem bis schwierigem Gelände

 

Die Technik wird meist nur kurz vorgestellt, Trainingsaufbau und Kenntnis über die eigene Leistungsfähigkeit werden als bekannt vorausgesetzt. Die angebotenen Übungen zum Aufwärmen und Abwärmen, sowie die Kräftigungsübungen sind unspezifisch und für viele Teilnehmer nur bedingt umsetzbar. Der Nordic Walking Parcours wird meist nur sporadisch begangen und es wird damit kein aufbauendes Training mit Verbesserung der Grundlagenausdauer und des Stoffwechsels erreicht.

 

Der Vitalparcours integrierte NORDIC-WALKING-TECHNIK-ZIRKEL wurde in dieser Form erstmals erstellt und ermöglicht jedem seine eigene derzeit bestehenden technischen Defizite zu erkennen und zu beheben. Nur dadurch ist mittelfristig ein gesundheitsförderndes Nordic-Walking möglich.

 

Ergänzt wird der Parcours durch 4 anerkannte Rücken-Fit-Übungen, die jeder, ob mit oder ohne Stöcke, an Ort und Stelle durchführen kann.

 

 Hier Link zum gesamten Streckenflyer!

  

 

 


 

 

Leichte Strecke (blau)
3 bis 5 Kilometer - Gesamtanstieg bis 200 Meter - Höhenunterschied bis 100 Meter

•8 Strecken

 


 

 

Mittlere Strecke (rot)

5 bis 8 Kilometer - Gesamtanstieg bis 300 Meter - Höhenunterschied bis 200 Meter

·                       12 Strecken

 


 

 

Anspruchsvolle Strecke (schwarz) :

8 bis max. 15 Kilometer - Gesamtanstieg ab 400 Meter – Höhenunt. Ü. 300 Meter

•3 Strecken

 

 

Insgesamt 23 Strecken mit 147 km Gesamt-Laufstrecke