ARCHIV: Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG

08.03.2018

Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften

„Frieden- und Adalbert-Stifter-Straße, 1. Änderung“ im Ortsteil Flehingen

im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB

 

Bekanntmachung des Änderungsbeschlusses:

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberderdingen hat am 27. Februar 2018 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan „Frieden- und Adalbert-Stifter-Straße, 1. Änderung“ mit örtlichen Bauvorschriften im beschleunigten Verfahren gem. § 2 Baugesetzbuch (BauGB) und § 74 Abs. 7 LBO i.V.m. § 13 a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung zu ändern. In gleicher Sitzung wurde der Änderungsentwurf gebilligt und beschlossen, diesen gem. § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen und die Behörden und sonstigen Träger öff. Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB zu beteiligen.

 

Der Planbereich umfasst den im Lageplan vom 07.11.2017 dargestellten Planbereich des Bebauungsplans „Frieden- und Adalbert-Stifter-Straße“ im Ortsteil Flehingen. Gegenüber dem bisher rechtsgültigen Bebauungsplan erfolgt keine Ausweitung des Geltungsbereiches.  

 

 

 

Ziele und Zwecke der Planung:

 

Ziel der Änderungsplanung ist es, für die bereits realisierten Maßnahmen die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen.

 

Der Bebauungsplan wird ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB geändert. Der Öffentlichkeit sowie den berührten Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange wird Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben.

 

Der Änderungsentwurf des Bebauungsplans mit der Satzung über die örtlichen Bauvorschriften sowie Begründung mit Stand 07.11.2017 liegen in der Zeit von 19.03.2018 bis 20.04.2018 (Auslegungsfrist) beim Rathaus Oberderdingen, Amthof 13, Bauamt, 75038 Oberderdingen zu den üblichen Sprechzeiten öffentlich aus.

Außerdem kann der Änderungsentwurf auf der Homepage der Gemeinde Oberderdingen eingesehen werden.

 

Während der Auslegungsfrist können – schriftlich oder mündlich zur Niederschrift – Stellungnahmen beim Bauamt, Zimmer 402 abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

 

Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) unzulässig ist, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Oberderdingen, den 08.03.2018

 

Bürgermeisteramt Oberderdingen

gez. Nowitzki, Bürgermeister