Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate
> Startseite> Rubrikenübersicht> Kulturprogramm > „Crossover Jägerzaun“ - Malerei im Aschingerhaus Oberderdingen

News & Aktuelles

Kulturprogramm

Kulturprogramm | Mendler, Michael | 22.11.2018

„Crossover Jägerzaun“ - Malerei im Aschingerhaus Oberderdingen

Im Zeitraum von Sonntag, 02. Dezember 2018 bis Sonntag, 06. Januar 2019 können die Werke der Künstlerin Evelyn Taylor-Kopp aus Königsbach-Stein im Aschingerhaus Oberderdingen betrachtet werden. Die Vernissage zur Ausstellung „Crossover Jägerzaun“ findet am Sonntag, 02. Dezember, um 11 Uhr im Aschingerhaus Oberderdingen statt und wird von Bürgermeister Thomas Nowitzki eröffnet. Die einführenden Worte spricht die Künstlerin selbst. Musikalisch umrahmt wird die Vernissage von dem Cellodozent Uriah Tutter, der Musikschule Raab.

 

Für ihre Ausstellung im Aschingerhaus baut Taylor-Kopp alte, morsche Zaunelemente neu zusammen in ihrer speziell für Oberderdingen konzipierten und direkt auf den Galerieraum bezogenen Installation „Einfriedung“. Die Künstlerin beschäftigt sich hier mit Außen- und Innenwelten, Grenzen und Schutzräumen, und erschwert mit ihrem Aufbau den Zugang zu einer Auswahl ihrer eigenen Arbeiten an der Wand. In diesen Bildfindungen wiederum tümmeln sich völlig gegensätzliche Figuren aus Werken der Kunstgeschichte. „Crossover Jägerzaun“  wird zum Treffpunkt für Schreckenswesen vom Isenheimer Altar Grünewalds mit der lasziv an den Felsen geketteten Andromeda. Geflügelte Ponys traben an einer Schwarzwaldhütte vorbei über zerfetzte Tapete.

 

Die Malereien und Grafiken sind mal quietschend bunt, mal ganz reduziert und ruhig. Die Künstlerin mischt verschiedenste Techniken, kombiniert Lackspray mit einem speziellen Enkaustikverfahren und Collageelementen, zeichnet mit Tesa und arbeitet durchweg experimentell.

 

2005 war Taylor-Kopp Meisterschülerin der Karlsruher Akademie für Bildende Künste und hat seither an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland teilgenommen, dieses Jahr u.a. in Athen.

 

Die Arbeiten werden bis Sonntag 06. Januar 2019 im Aschingerhaus ausgestellt. Der Eintritt ist frei. Geöffnet ist die Galerie im Aschingerhaus: Mittwoch bis Sonntag von 14-17 Uhr.