Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate
> Startseite> Rubrikenübersicht> Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten > Mit dem Bürger im Gespräch – Informationsveranstaltung

News & Aktuelles

Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten

Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten | Mendler, Michael | 04.12.2018

Mit dem Bürger im Gespräch – Informationsveranstaltung

Ausbau und Neugestaltung Steilstück Sonnenhalde / Hemrich in Oberderdingen

 

und

 

Ausbau und Neugestaltung Adalbert-Stifter-Straße im OT Flehingen

 

Zur Darstellung und Erläuterung des Ausbau sowie der Neugestaltung der beiden Ortsstraßen fand am Donnerstag, 29.11.2018 im Rathaus im Amthof, großer Sitzungssaal für die Eigentümer, Anwohner sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger eine Informationsveranstaltung statt. Diese wurde zahlreich besucht.

 

Beim Informationsabend hat Herr Bürgermeister Thomas Nowitzki die Gäste zur Veranstaltung begrüßt und den Ablauf, die Kosten sowie die Bauzeit kurz vorgestellt. Außerdem hat er angekündigt, dass die Ausführungsplanung und die Freigabe der Ausschreibung im Gemeinderat zu beschließen ist.

 

Im Rahmen der Veranstaltung wurden durch die verschiedenen Fachingenieure die Details der Kanalisation, der Wasserversorgung, der Strom- und Breitbandversorgung sowie des Straßenbaus erläutert.

 

_____________________________________________________

 

Steilstück Sonnenhalde / Hemrich:

 

Herr Vogel vom Büro Nohe+Vogel und Partner aus Bruchsal hat die Kanalisationsplanung vorgestellt. Der Austausch ab dem Abzweig vom Gänsberg bis herunter zur Straße am Hemrich. Hier wird der defekte Kanal DN 250 auf DN 300 aufgeweitet. Sämtliche Hausanschlüsse werden falls noch nicht vorhanden mit einem Kontrollschacht ausgestattet, ohne Zusatzkosten für Grundstückeigentümer.

 

Frau Schwaller vom Büro BIT Ingenieure aus Karlsruhe stellte im Anschluss den Austausch der Wasserleitung und den Tausch des großen Schachtes oben in der Karl-Fischer-Straße vor. Überall werden Hauanschlüsse bis zu den Grundstücken erneuert. Bei Bedarf bis zu den Wasseruhren auf Kosten der Anlieger (Übergabe Grundstücksgrenze).

 

Herr Arnold vom Büro Rauschmaier aus Bietigheim stellte den Ausbau der Straße mit der Planung von 2 Baumquartiere vor, was zu heftiger Diskussion führte.

 

Der Ausbau der Gasversorgung wurde ebenso erläutert. Herr Veit von der Netze BW erläuterte mit einer Präsentation die Vorteile des Glasfasers gegenüber Kupferkabel.

 

Im Hemrich findet ein Vollausbau statt, bei dem die defekten Kanäle erneuert werden, die Wasserleitung ebenso erneuert wird und die Versorgungsleitungen für Gas, Breitband sowie die Straßenbeleuchtung erneuert bzw. ergänzt wird.

 

Plan Sonnenhalde / Hemrich hier als PDF!

 

____________________________________________________

 

Adalbert-Stifter-Straße:

 

 

Gegenüber der ursprünglichen Planung den Westteil der Straße ab der Steinbrunnenstraße ist jetzt vorgesehen die gesamte Straße zu sanieren. Es ist vorgesehen den Kanal zu sanieren, Kontrollschächte zu ergänzen, die Wasserleitung zu erneuern, die Stromversorgung sowie die Glasfaserleitungen in den Boden zu verlegen und die Gasversorgung zu ergänzen.

 

Herr Vogel vom Büro Nohe+Vogel und Partner erläuterte die besondere Kanalsituation mit dem Verlauf des Kanals auf der Südseite der Straße in den Privatgrundstücken. Hier sind Sanierungsmaßnahmen vorgesehen für die vorab teilweise Schächte freizulegen sind. Beim Kanal in der Straße wurden neue Abdeckungen gesetzt und falls fehlend Hauskontrollschächte hergestellt.

 

Frau Schwaller vom Büro BIT Ingenieure erläuterte den Ausbau der Wasserleitung mit den Hausanschlussleitungen und der Erneuerung der Leitung im Steilstück Richtung Friedenstraße (westlich hinter der Schule). Die teilweise noch über einen Hausanschluss versorgten Doppelhäuser erhalten jeweils einen separaten Anschluss.

 

Die Vertreter von Netze BW Herr Veit für Glasfaser sowie Herr Stief für Stromhausanschlüsse erläuterten ihre Planungen mit dem praktischen Hinweisen zur 4-fach Hauseinführung (Wasser, Gas, Strom, Glasfaser). Die teilweise schon verlegte Gasversorgung wird auf der Gesamtstrecke ausgebaut.

 

Nach der technischen Vorstellung wurde durch Herr Arnold die Straßenplanung erläutert, die gemäß Grundsatzentscheidung des Gemeinderates sich fortsetzen soll, wie in der Friedenstraße begonnen wurde. Ausbau als Wohnstraße mit multifunktionaler Verkehrsfläche, gleichberechtigt Fußgänger und Autos und Pflanzquartiere zur Gestaltung Begrünung und Gliederung.

 

Plan Adalbert-Stifter-Straße hier als PDF!