Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

News & Aktuelles

Aktuelle Infos

Aktuelle Infos | Mendler, Michael | 10.01.2019

Kelterbericht 2018

Seit vielen Jahren betreibt die Gemeinde Oberderdingen in den Herbstmonaten eine Kelter im denkmalgeschützten Keltergebäude der Weinstraße im Unterdorf. Diese war im Jahr 2018 vom 3. September bis 27. Oktober geöffnet. Bei Keltermeister Friedhelm Bratzel konnte nach telefonischer Anmeldung im Bürgerbüro Oberderdingen montags, mittwochs und samstags von 13.00 – 17.00 Uhr gekeltert werden. Da der Betrieb einer Kelter keine Pflichtaufgabe der Gemeinde ist, sind von der Gemeinde geführte Kelterbetriebe selten geworden. Aus diesem Grund nutzen nicht nur die Bürger der Gemeinde Oberderdingen, sondern auch zahlreiche Auswärtige die Oberderdinger Einrichtung. Von 75 Kunden in diesem Jahr kamen 33 davon – das entspricht rund 44 Prozent – aus anderen Gemeinden.

 

Durch die ertragreiche Ernte im Jahr 2018 liegt das Volumen der verarbeiteten Obstmengen deutlich über dem des Vorjahres. So wurden 2018 25.160 Kilogramm Obst verarbeitet, 2017 gerade einmal 6.280 Kilogramm. Die Anzahl der Weinpressen beläuft sich in diesem Jahr auf acht. Im Vorjahr waren es gerade einmal drei gewesen.

 

Die Gebühreneinnahmen ergaben 2018 eine Summe von etwa 5.350 Euro, wodurch sich gegengerechnet mit der Aufwandssumme von rund 18.860 Euro, ein Verlustgeschäft von etwa 13.5010 Euro ergibt. Obwohl der Kelterbetrieb somit wirtschaftlich einen Verlust aufzeigt, stellt er dennoch eine zur Erhaltung der Oberderdinger Streuobstwiesen ökologisch, wertvolle Dienstleistung der Gemeinde dar. Aus diesem Grund hat sich der Gemeinderat von Oberderdingen – im Gegensatz zu vielen anderen Gemeinden – für den Erhalt der Kelterbetriebe ausgesprochen.