Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

News & Aktuelles

Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten

Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten | Mendler, Michael | 10.01.2019

10 Jahre Kommunalbau GmbH

Ende vergangenen Jahres feierte die Kommunalbau GmbH – Gesellschaft für Stadterneuerung und Stadtentwicklung Oberderdingen im Sitzungssaal des Rathauses ihr zehnjähriges Bestehen. In einer Feierstunde begrüßte Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Nowitzki die Gäste. Gemeinsam mit Kommunalbau-Geschäftsführer Dieter Motzer blickte er auf die Ereignisse der letzten zehn Jahre zurück.

 

 

Die Tochtergesellschaft der Gemeinde Oberderdingen hat in den vergangenen 10 Jahren zahlreiche Projekte realisiert. Insgesamt 95 Wohnungen hat das Unternehmen erworben, saniert oder neu gebaut. Rund 10 Millionen Euro Bauvolumen erreichte die Kommunalbau GmbH im Jahr 2017. Für 2019 sind eine Investitionen von rund 5,2 Millionen Euro geplant. 

 

Auf Initiative von Bürgermeister Thomas Nowitzki  ebnete der Gemeinderat mit der Gründung am 18. Dezember 2008 den Weg hin zu bezahlbarem Wohnungsraum für alle Bevölkerungsgruppen in der Gemeinde. Außerdem reagierte er auf einen Mangel an sozialverträglicher sowie privater Vorsorge geeigneten Wohnraums. Bei der Beschlussfassung legte das Gremium folgendes Fazit fest: „Insgesamt erscheint die Gründung einer Kommunalbau GmbH durch die Gemeinde Oberderdingen als Chance im Rahmen der Innenentwicklungsprojekte kurzfristig die städtebauliche Erneuerung und Entwicklung erheblich voranzubringen, mittelfristig den Mietwohnungsbau in unserer Gemeinde zu stärken und langfristig Vermögen bei der Gemeinde aufzubessern.“

 

Im Aufsichtsrat der Kommunalbau GmbH sind Vertreter aller Fraktionen vertreten. Wichtig war dem Rat bis heute, dass Neubaumaßnahmen in oft langjährigen Baulücken errichtet wurden. Ebenso spielte eine energetisch und ökologisch hochwertige Bauweise eine große Rolle. Momentan leben rund 230 Menschen in den Wohnungen des Unternehmens – vom Hartz IV-Empfänger, bis hin zum gut verdienenden Ingenieur. Von den insgesamt 95 Wohnungen wurden bisher zehn Eigentumswohnungen verkauft. „Die Mietpreise bewegen sich zwischen 5 Euro bis zu 7,50 Euro pro Quadratmeter. Im Vergleich liegt der Quadratmeterpreis für Neubauten momentan in Oberderdingen bei 9 Euro“, berichtet der Aufsichtsratsvorsitzende Thomas Nowitzki. Außerdem seien die Wohnungen der Kommunalbau keine Konkurrenz für den privat-gewerblichen Immobilienmarkt.

Im Jahr 2019 soll mit dem Bau von weiteren 61 Wohnungen begonnen werden. „Der Neubau von 35 Wohnungen am Heiliggrund ist dabei das größte Projekt. Es soll mit dem Förderprogramm „Wohnungsbau BW 2018/2019“ finanziert werden“, erklärte der Geschäftsführer Dieter Motzer. Im Ortsteil Großvillars werden in ein denkmalgeschütztes ehemaliges Gasthaus mit der dahinter liegenden Scheune insgesamt acht Mietwohnungen eingebaut. In der Weinstraße entsteht ein Wohngebäude mit 11 Wohnungen und in der Brettener Straße werden sieben Ein-Zimmer-Apartments gebaut.

 

 

Das Programm der Feierstunde rundeten Alicia Fretz und David Haggenmüller mit ihrer musikalischen Darbietung ab.

Zum Jubiläum waren alle Oberderdinger Kindergärten und Schulen aufgerufen, sich an einem Wettbewerb „Ich male/baue mir mein Traumhaus“ zu beteiligen. Die Ausstellung kann noch bis zum 21. Januar 2019 zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Die Preisverleihung findet am 23. Januar 2019 statt.