Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate
> Startseite> Rubrikenübersicht> Kulturprogramm > Neue Wanderwegbeschilderung im Kraichgau-Stromberg

News & Aktuelles

Kulturprogramm

Kulturprogramm | Mendler, Michael | 14.03.2019

Neue Wanderwegbeschilderung im Kraichgau-Stromberg

 

Wandern mit Bürgermeister Thomas Nowitzki

 

Die Gemeinde Oberderdingen erhält, wie zahlreiche andere Städte und Gemeinden im Kraichgau-Stromberg,  zur neuen Wandersaison eine neue und einheitliche Wanderwegbeschilderung. Zu diesem Anlass findet am Sonntag, 7. April 2019, ab 11.00 Uhr am Derdinger Horn ein BürgermeisterWandern mit Bürgermeister Thomas Nowitzki statt.

 

An diesem Tag wird Bürgermeister Thomas Nowitzki gemeinsam mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die 12,2 Kilometer lange OD2 Oberderdinger Horn Tour wandern. Treffpunkt ist das Geologische Fenster am Derdinger Horn. Dort wird der Bürgermeister den symbolischen Startschuss zum Wandern geben. Bürgermeister Thomas Nowitzki freut sich auf eine rege Teilnahme und interessante Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern beim Wandern.

 

Der Bürgerverein Großvillars e.V. bewirtet von 11.00 bis 17.00 Uhr am Weinplateau die Wanderer, aber auch Gäste, die an diesem Sonntag am Derdinger Horn unterwegs sind und einkehren möchten. Auf sie warten gegen einen kleinen Unkostenbeitrag erfrischende Getränke und frisches vom Grill. Außerdem informiert die Gemeinde mit einem Infostand über den Tourismus in Oberderdingen und im Kraichgau-Stromberg.

 

Die rund 3,5 stündige Wandertour führt vorbei an Weinbergen und durch Wälder, sowie am Kraichsee und Bernhardsweihersee. Alle Teilnehmer werden um festes Schuhwerk, sowie wetterfeste Kleidung gebeten. Die Strecke ist nicht durchgängig für einen Kinderwagen geeignet.

 

Vom Geologischen Fenster geht es in Richtung "Bremich, ein Stück am Walderlebnispfad vorbei, über den Breiten Weg, weiter über die 7 Buchen an den Kraichsee. Von hier aus geht es in Richtung  Hirschgehege Sternenfels und Campingplatz Freudenstein. Vom Bernhardsweihersee, führt die Tour über den Aussichtspunkt von „Eugen Gültinger“ zur Grillhütte Horn und wieder zum Ausgangspunkt Geologisches Fenster.

 

An der Zwischenstation entlang des Breiten Wegs auf der Gemarkung Oberderdingen sorgt die Ortsgruppe Oberderdingen des Schwäbische Albverein e.V. ab 12.30 bis 14.30 Uhr für das leibliche Wohl der Wanderer. Die Wanderfreunde können sich hier mit Getränken und Butterbrezeln stärken, bevor es weiter auf der Tour geht. Um eine Spende wird gebeten. Eine Spendenkasse steht bereit.

 

Rund 1.000 Kilometer Wege wurden kartiert, nahezu 2.000 Hauptwegweiser und 7.500 Zwischenwegweiser wurden durch fleißige Helfer montiert, 75 Wandertafeln an Wanderparkplätzen und prominenten Stellen aufgestellt: Fast 190 Rundwanderwege und ein Wanderwegenetz mit 1.000 Kilometern entstehen seit 2015 im Land der 1.000 Hügel. Ein Kraftakt für alle beteiligten Kommunen, den Naturpark Stromberg-Heuchelberg, Bauhöfe, Förster, Landratsämter, beteiligte Unternehmen und den Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V., der das gesamte Projekt koordiniert.

 

Die neue Wanderkarte enthält 31 Wandertouren in der gesamten Region von 3,6 bis 42 Kilometer Länge, von fünf bis 496 Höhenmetern. Eine Übersichtskarte und 31 Beschreibungen inklusive Höhenprofil erleichtern die Auswahl. Die angegebenen QR-Codes führen direkt zur Tourenbeschreibung auf das Tourenportal der Region. Hier kann eine Detailkarte und der gpx-Track heruntergeladen werden. 

 

Die neue Broschüre „Wandersommer im Land der 1.000 Hügel“ lädt ein, den Kraichgau-Stromberg bei vielen Wandererlebnissen kennenzulernen.

 

Sämtliche Broschüren und Karten erhalten Sie kostenlos beim Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. oder per Download unter www.kraichgau-stromberg.de sowie im Rathaus Oberderdingen und in den Rathäusern der Kommunen in der Region.