Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

News & Aktuelles

Offene Jugendwerkstatt e.V.

Offene Jugendwerkstatt e.V. | Mager-Bendl, Monika | 29.04.2019

OjWO-Bericht Blättle-Ausgabe 18/2019

Am Samstag morgen konnte man im Flehinger Gemeindewald auf dem Weg zur Kuglerhütte rechts und links des Ruschenweges muntere "Nistkasten-Aufhänger" im Unterholz entdecken. Mit Leiter und Kompass durchsuchten Helmuth und Michael zusammen mit Jessica, Celine, Phillip, Hannes und Vincent den Wald nach geigneten Bäumen ab, um die ersten Nistkästen schon gleich aufzuhängen. Jeder Kasten wurde gewissenhaft nach Osten ausgerichtet und die gute Stube noch einmal schön sauber ausgewischt. Dann waren "die Betten gerrichtet" und es ging mit dem nächsten Kasten zum nächsten  Baum.

 

Auf der Pritsche von Michaels Geräteträger lagerte der Nachschub und man konnte es sich da vorne zwischendurch auf dem Weg von und zum Basislager an der Kuglerhütte auch gemütlich machen. Die Helferschar wurde über den Tag dann auch immer größer, das war ein großer Spaß...und hätte das Aufhängen nicht wegen eines gewaltigen Wolkenbruchs am Ende unterbrochen werden müssen, hätten wir die letzten 12 Kästen auch noch geschafft, aber das holen wir baldmöglichst nach.

 

Unsere zuverläßigsten Helfer hatten sich bereits morgens um 10 Uhr an der OJWO-Halle getroffen und die über 70 Paten-Nistkästen auf den Anhänger geladen. Eigens für diesen Anlass hatten Helmuth und Bernd noch Gestelle auf den Hänger gebaut, damit die Kästen im Wald besser präsentiert werden konnten und jeder Pate sein teilweise personalisiertes Exemplar ausfindig machen konnte.

 

An der Kuglerhütte angelangt, wurden die Kästen an diesen Gestellen befestigt und eine Nistkasten-Pyramide zeigte eindrucksvoll das stolze Ergenbnis dieser gelungenen Gemeinschaftsaktion zwischen OJWO und Oberderdinger Forstbetrieb. Ein Lagerfeuer wurde entfacht und der Stockbrotteig schon mal getestet.

 

Um 13 Uhr war es dann soweit: Bürgermeister Herr Nowitzki, Gemeindeförster Herr Deschner, einige Gemeinde- und Ortschaftsräte und natürlich viele unserer Paten waren gekommen, um bei der offiziellen Übergabe der Nistkästen dabei zu sein.

Einen kurzen Regenschauer mussten wir noch durchziehen lassen, dann begrüßte BM Herr Nowitzki die Anwesenden und umriß kurz die Bedeutung unseres Gemeindewaldes. Dieser ist nicht nur Wirtschaftswald und Erholungsraum, sondern auch ein vielschichtiges Ökosystem, das vielen Arten ein Zuhause bietet und daher geschützt und gepflegt werden muss. Vor diesem Hintergrund bedankte er sich herzlich bei den Paten für ihre Bereitschaft, kleinen Waldbewohnern eine Nisthilfe anzubieten und übergab den anwesenden Paten ihre Patenschaftsurkunde.

 

Die übrigen Urkunden können immer samstags zwischen 10 und 14 Uhr in der Werkstatt abgeholt werden.

 

Auch Bernd Lieb bedankte sich herzlich bei allen Paten und "seinen" OJWOlern, wobei besonders unser Opa Kolb hervorzuheben war, der den Nistkastenbau in der OJWO angestoßen und mit den Kindern auch maßgeblich durchgeführt hat. Zum Dank für seinen unermüdlichen Einsatz und seine wertvolle Mitarbeit ernannte Bernd ihn bei dieser Gelegenheit zum Ehrenmitglied unseres Vereins. Schon bei der letzten Mitgliederversammlung hatten wir uns einstimmig für diese Ehrenmitgliedschaft ausgesprochen und freuen uns nun über unseren ersten Ehren-OJWO-ler !!!

 

Anschließend gab es Grillwurst und Stockbrot für alle.

 

Das Wetter meinte es jetzt wieder gut mit uns, und so ergaben sich die Gelegenheit zu netten Gespräche an diesem wirklich besonderen Platz vor der Kuglerhütte.

Unser hochmotiviertes "Aufhänge-Team" machte sich frisch gestärkt auch wieder ans Werk und verschwand mit der nächsten Nistkasten-Fuhre im Wald, während von Opa Kolb vor der Kuglerhütte teilweise noch Draht für die Aufhängung angebracht wurde. Einige Gäste legten direkt mit Hand an und so endete die Aktion in einem schönen Miteinander - und wir würden uns über ein Wiedersehen in der Werkstatt natürlich freuen, Betreuer sind immer gesucht.

 

Vielen Dank nochmals an alle, die einen Beitrag zum Gelingen dieser tollen Aktion beigetragen haben. 

 

 

Herr Deschner hat uns auch direkt angeboten im Herbst beim Säubern der Nistkästen mitzuhelfen. So könnten wir deren Werdegang weiter verfolgen und sehen, wieviele über den Sommer bewohnt worden waren und vielleicht auch herausfinden, wer die Bewohner waren. Die Besuche im Wald sind bei unserer Jugend immer sehr beliebt, auch weil Herr Deschner so gut für diesen wertvollen Lebensraum begeistern und sensibilisieren kann. Die Baumpflanzaktion vom letzten Jahr zählt immer noch zu den Highlights...vielleicht klappt auch das mal wieder.

 


Unsere nächsten Termine:

 

EINLADUNG ZUM HALLENFLOHMARKT am 4. Mai von 13 bis 17 Uhr bei der OJWO - für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

Aufbau ab 12 Uhr, Anmeldung unter 07258/6279, weitere Informationen finden Sie hier...

 

außerdem:

- jeden Samstag freies Arbeiten von 10:00 bis 14:00 Uhr
- jeden Donnerstag "Seniorentreff" ab 18:00 Uhr
- am 11.05. Muttertagsbasteln, Anmeldung erwünscht, Unkostenbeitrag 5 Euro
- am 18.05. Naturexkursion mit Karl Treffinger, Anmeldung erwünscht, Unkostenbeitrag 8 Euro


Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der OJWO oder auch auf unserer Homepage unter www.ojwo.de.