Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

News & Aktuelles

Offene Jugendwerkstatt e.V.

Offene Jugendwerkstatt e.V. | Mager-Bendl, Monika | 16.05.2019

OJWO-Bericht Blättle-Ausgabe 20/2019

Kleiner Werkstattbericht:

 

Am Samstag war mal wieder so ein richtig schöner Werkstatt-Tag. Die letzten Wochen waren mit mit vielen Aktionen, wie dem Tag der offenen Tür, dem Nistkasten-Projekt, dem Umbau Schulungsraum, dem Flohmarkt usw. gespickt gewesen und daher sehr schön, aber für manche von uns auch sehr intensiv gewesen. Da haben alle mal wieder einen ganz "normalen" Werkstatt-Samstag richtig genossen. Fleißige Hände hatten die ganze Woche über noch in der Halle geräumt, so dass am Samstag morgen direkt losgeschaffft werden konnte.

 

Martin war endlich wieder da und hatte sich mit seiner Fangemeinde ein Herrenrad vorgenommen und Stück für Stück durchgecheckt.

 

Bei Andrea konnten Herzen und Schmetterlinge für den Muttertag aus Hoöz ausgesägt, hübsch bemalt und beklebt bzw. verziert werden. Wer wollte, konnt noch ein Reagenzglas befestigen und sein Werk mit einem frischen Blümchen schmücken.

 

Bernd hatte mit unseren "Schraubern" das Dach des Staplers abgebaut. Das war ein echtes Ereigns und die Kids strahlten um die Wette, als das Dach frei an "der Ameise" (Hubwagen) hing und in die Vorhalle gefahren werden konnte.

Bei der Gelegeheit ergab sich direkt ein neues Projekt: wir starten eine "Ameisen-Fahrschule". In den nächsten Wochen werden wir immer wieder kleine Trainigseinheiten mit der Ameise einbinden, wie letzten Samstag das Vor- und Zurückfahren im Hof. Nach ein paar "Fahrstunden" werden wir dann zum Abschluss ein Parcours im Hof aufbauen und wer da elegnat durchkommt, bekommt von Bernd den "Ameisenführerschein".

 

Unsere Betreuer bekamen am Samstag erstmals Verstärkung von Inge. Die gelernte Schneiderin richtete spontan in der Küche ein kleines Nähstudio ein und nähte mit den Kids aus ihren mitgebrachten Musterstoffen tolle Universal-Stoffkörbchen.

 

Tamara hat im Schulungsraum ein Tausch-Regal für Bücher, Spiele, Hörspiele und CDs eingerichtet. Dies alles kann bei Interesse einfach mitgenommen werden oder gegen eigene Sachen getauscht werden, um diese wiederum anderen zugänglich zu machen. Wer also Lust auf Neues hat, kann hier immer mal durchschauen, ob etwas für ihn dabei ist.

 

Die Rasenmäher-Saison ist auch eröffnet. Helmut hat wieder einen neuen "Patienten" da, der eine Generalüberholung braucht und an dem man bei dieser Gelegenheit viel erfahren kann. Hier bekommt man erstklassiges Fachwissen und praktische Tipps vom Experten aus erster Hand. Klare Empfehlung für angehende "Motor-und-Co-Experten".

 

Opa Kolb hatte außen an das Schwerlastregal Vorrichtungen angebracht, um Stabmaterial platzsparend und gut zugänglich lagern zu können. Da wir unser Schwerlastregal gerne erweitern würden, sind wir auf der Suche nach weiteren Elementen für ein solches Regal.  Wer uns da weiterhelfen könnte, bitte melden. Auch Aufbewahrungsboxen (ca. 40 x 60 cm) für den Abstellraum hinter dem Schulungsraum werden gesucht.

 

nicht vegessen: Naturexkursion mit Karl Treffinger

 

Am kommenden Samstag, dem 18.05 treffen wir uns um 10 Uhr an der Halle und starten mit Karl zu einer Naturexkursion. Karl besitzt ein unglaubliches Wissen, wenn es um unsere Flora und Fauna geht und kennt hier tolle Plätze und Ecken im Wald. Überraschungen sind also nicht ausgeschlossen.

Um besser planen zu können, ist eine kurze Anmeldung erwünscht. Zum Abschluss werden wir hier an der Halle gemeinsam grillen und das Erfahrene und Entdeckte noch ein bischen setzen lassen. Die Werkstatt selbst wird nicht oder nur notbesetzt sein.

 

außerdem bei uns:

 

samstags freies Arbeiten von 10:00 bis 14:00 Uhr
donnerstags "Seniorentreff" ab 18:00 Uhr


Die OJWO befindet sich am Bolenzergraben 14 in OD-Flehingen. Die Werkstatt ist für Kinder und Jugendliche samstags von 10 Uhr bis 14 Uhr geöffnet. Am Donnerstagabend ab 18 Uhr steht die Werkstatt in der Regel den "Großen" zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch in der OJWO oder auch auf unserer Homepage unter www.ojwo.de.