Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

News & Aktuelles

Offene Jugendwerkstatt e.V.

Offene Jugendwerkstatt e.V. | Mager-Bendl, Monika | 21.05.2019

OJWO-Bericht Blättle-Ausgabe 21/2019

Naturexkursion mit Karl Treffinger:

 

Um 10 Uhr herrschte bereits große Aufbruchstimmung in der Halle. Alles wartete auf den Startschuss.

 

Mit 16 Kindern starteten wir am Zigeunergraben zu unserem 2-stündigem Rundgang. Der Forscherdrang der Kinder war kaum zu bändigen. Bereits am Parkplatz fanden sich die ersten Blühpflanzen. Vor der Exkursion sollten die Kinder noch schätzen, wieviele verschiedene Blütenpflanzen wir wohl im Laufe der Exkursion finden würden. Mit 72 aufgeschriebenen blühenden Pflanzen wurden nicht nur z.B. Brennnessel, Gundermann, Löwenzahn, Sternmiere und Ehrenpreis entdeckt, sondern auch mehrere wilde Orchideen.

 

Die Kinder starteten aufgeregt mit der Suche und am Ende ergatterte sich Christian mit seinen getippten 67 einen tollen Preis. Raquel und Emma sammelten sich einen beachtlichen Strauß mit fast allen gefundenen Arten und Karl konnte wirklich jede Pflanze benennen, die die kleinen Entdecker fanden.

Linus und Nils liebten es abseits der Wege zu suchen und fanden dort allerlei Spuren, "komische" Gewächse und Frösche. Einmal schafften wir es sogar uns so ruhig zu verhalten, dass wir von einem ein Foto machen konnten.

 

Auch entdeckten wir  zwei "unserer" Nistkästen und können stolz berichten, dass bei Nr. 60 der Einzug erfolgreich abgeschlossen ist und wir uns wahrscheinlich bereits über Nachwuchs freuen können.

Neben einigen Raupen, Fliegen, Schmetterlingen und Käfern hatten wir auch eine kurze Begegnung mit einer Blindschleiche. Leider war sie nicht sehr fotogen und machte sich sofort aus dem Staub. :o(

 

Aber dafür begleitete Tim eine Weinbergschnecke, die spontan Garry getauft wurde und Linus fand einen Ölkäfer, um den sich dann Emma und Raquel annahmen. Natürlich wurden alle Tiere wieder wohlbehalten zurückgesetzt.

Einen kurzen Schreckmoment gab es, als wir im Dickicht einen Baum wackeln sahen und glaubten, da wäre ein größeres Tier unterwegs. Es waren aber nur Linus und Nils, die einen kleinen Bach entdeckt hatten.

 

Zum Ende hin waren die Kinder immer schneller unterwegs, denn alle freuten sich auf die Getränke und das Essen.

Und sie wurden nicht enttäuscht:

In der Werkstatt hatte Bernd bereits alles soweit vorbereitet. Wolfgang hatte Stockbrotteig mitgebracht (ein herzliches Dankeschön an seine Frau!) und die Stecken waren auch schon fertig. Also fix die Hände gewaschen und Stockbrot gewickelt. Ruckzuck kehrte Ruhe ein. Alles konzentrierte sich darauf das perfekte Stockbrot zu backen. Manchen gelang dies besser als anderen und wieder andere wollten den Teig fast noch roh verschlingen. Natürlich durfte man sich auch sein Würstchen selbst grillen oder es ganz bequem zu Bernd auf den Rost legen. Egal wie, es wurde jeder satt und so erfrischt kam wieder Leben in unseren Sack Flöhe.

Da war es gut, dass unser Bücher-Spiele-Tauschregal gut bestückt ist. Zunächst wurden Twister aufgebaut und Stäbchenmikado ausprobiert, aber hier waren den Kids die Gruppen zu klein, so dass die Spiele schnell wieder auf die Seite geräumt wurden. Mehr Spaß hatte die ganze Gruppe bei Pinocchio-Pick, das manche Kinder hier ganz neu kennenlernten. Alles in allem war es wieder ein richtig toller gemeinsamer Werkstatt-Tag, bei dem die Kinder und die Betreuer mächtig Spaß hatten und viel gelernt haben. Danke Karl!

 

Termine zum vormerken:

Wir machen wieder beim Sommer-Ferienprogram der Gemeinde Oberderdingen mit:

 

10.08. NATUREXKURSION mit Karl Treffinger, Anmeldung über das Rathaus
19.08. UPCYCLING für Kids, Anmeldung über das Rathaus 


außerdem bei uns:

 

samstags freies Arbeiten von 10:00 bis 14:00 Uhr
donnerstags "Seniorentreff" ab 18:00 Uhr


Die OJWO befindet sich am Bolenzergraben 14 in OD-Flehingen. Die Werkstatt ist für Kinder und Jugendliche samstags von 10 Uhr bis 14 Uhr geöffnet. Am Donnerstagabend ab 18 Uhr steht die Werkstatt in der Regel den "Großen" zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch in der OJWO oder auch auf unserer Homepage.