Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate
> Startseite> Rubrikenübersicht> Kulturprogramm > „STADT.LAND.RAUM“ im Aschingerhaus Oberderdingen

News & Aktuelles

Kulturprogramm

Kulturprogramm | Mendler, Michael | 02.09.2019

„STADT.LAND.RAUM“ im Aschingerhaus Oberderdingen

Von Sonntag, 8. September bis Sonntag, 13. Oktober 2019 ziehen die Werke der Ausstellungsreihe „landeinwaerts!“ im Aschingerhaus Oberderdingen ein und können besichtigt werden. Der stellvertretende Bürgermeister Uwe Schneider eröffnet die Vernissage zur Ausstellung „STADT.LAND.RAUM“ am Sonntag, 8. September, um 11 Uhr im Aschingerhaus Oberderdingen. Brigitte Bernert, Freie Architektin, übernimmt die Einführungsrede. Musikalisch umrahmen Birgit Kraft - Gesang - und Martin Weiser – Bass - die Vernissage.

 

Für die Ausstellungsreihe „landeinwaerts!“ präsentieren verschiedene Künstler Ihre Kunstwerke.

 

Seit 1999 erforsche ich mit meiner Ausstellungsreihe „baum.welt“ die Gefährdungen unserer Umwelt. Es erfolgten Präsentationen an prominenten Orten, wie da waren: Das Bundesumweltministerium in Bonn, das Naturkundemuseum „namu“ in Bielefeld und das Umweltbundesamt in Dessau.

 

Seit dem Jahr 2016 nenne ich meine Ausstellungsreihe „landeinwaerts!“. Das Format hat sich dem Zeitgeist angepasst und jede neue Ausstellung bekommt einen neuen Untertitel. Ich suche immer neue professionelle Künstler aus, die die gegebene Thematik individuell umsetzen.

 

Persönliche Arbeitsfelder und subjektive Betrachtungen spielen genauso eine große Rolle, wie die Auseinandersetzung mit den Räumen des Aschingerhauses.

 

Die ausgewählten Künstler sammeln ihre Eindrücke an vielen Orten, bringen ihre Inspirationen in den Exponaten zum Ausdruck.

 

Was erwartet uns in der Zukunft?

Nicht nur der künstlerische Blick ist in eine Landschaft gerichtet, die zwar offen und unendlich erscheint, jedoch ihre Endlichkeit bewiesen hat. Es zeigt sich in den Werken ein Verlangen, dem Verfall Einhalt zu gebieten – ihn jedoch nicht zu verschweigen.

 

Nicht zu übersehen ist die Sehnsucht die Kunst als Mittler zur Natur auszuwählen. Was noch nicht in der Realität gelingt kann auf der kreativen Ebene angestoßen werden und angebahnt werden.

 

Brigitte Neufeldt, Kuratorin „landeinwaerts!“

 

Die Arbeiten werden bis Sonntag 13. Oktober 2019 im Aschingerhaus ausgestellt. Der Eintritt ist frei. Geöffnet ist die Galerie im Aschingerhaus: Mittwoch bis Sonntag von 14-17 Uhr.