Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

News & Aktuelles

Aktuelle Infos / Aus der Presse

Aktuelle Infos / Aus der Presse | Mendler, Michael | 02.09.2019

Abenteuer im Gemeindewald

Beim Ferienprogramm „Waldabenteuer mit dem Förster“ erkundete Forstwirt Uwe Rothfritz, der erstmalig den kurzfristig verhinderten Förster Michael Deschner vertrat, unterstützt durch Auszubildender im Rathaus, Adnan Huseinovic, gemeinsam mit zehn Kindern den Oberderdinger Wald.

 

 

Nachdem alle Kinder auf dem Grillplatz am Horn angekommen waren und sich alle vorgestellt hatten, ging auch direkt schon das Waldabenteuer los.

 

Am Barfußpfad erwartete die Kinder unterschiedliche Quizze und Rätsel, wie das Erraten von Waldtieren anhand ihrer Fußspuren oder die Sprungweite unterschiedlicher Waldtiere. Im Anschluss durften sie den Barfußpfad betreten und waren über das Erlebnis die Natur mit ihren Füßen zu erkunden begeistert.

 

Nachdem sie den Barfußpfad durchquert hatten ging es weiter zur Steinmetz-Hütte. Auf dem Weg zur Hütte beschäftigten sich die Kinder mit dem Thema Trockenschäden und bekamen die Aufgabe dürre Bäume mit einem orangefarbenen Spray zu markieren. Hierbei erfuhren die Kinder welche Symptome ein Baum mit Trockenschäden aufweist. Sie lernten schnell und unterstützten Uwe Rothfritz bei der Suche nach dürren und vertrockneten Bäumen.

 

An der Hütte angekommen, erwartete die Truppe eine Box. In ihr befanden sich  Lupen und kleine Mikroskope, die die Kinder benutzen durften um Totholz, Moos und Laubstreu näher zu untersuchen. Das Totholz voller Leben steckt, zeigten die Untersuchungsergebnisse: Spinnen, Ohrwürmer, Asseln, Hundert- und Tausendfüßer und verschiedene Käferarten wurden von den Kindern mit Uwe Rothfritz bestimmt.

 

Abschließend ging es zurück an den Grillplatz. Dort angekommen durften die Kinder mit ihren Taschenmessern Stöcke für das Stockbrot schnitzen und es anschließend selbst über dem Lagerfeuer backen.