Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate
> Startseite> Rubrikenübersicht> Aktuelle Infos / Aus der Presse > (Fast) jedes Haus kann Photovoltaik, denn die Sonne scheint das ganze Jahr, auch im Winter.

News & Aktuelles

Aktuelle Infos / Aus der Presse

Aktuelle Infos / Aus der Presse | Mendler, Michael | 07.11.2019

(Fast) jedes Haus kann Photovoltaik, denn die Sonne scheint das ganze Jahr, auch im Winter.

Jedes Haus benötigt ein Dach, gleichzeitig bieten fast alle Dächer die Basis für das eigene Stromkraftwerk! Die Anschaffungskosten von Photovoltaikanlagen sind in den letzten Jahren stark gesunken, ohne großen Wartungsaufwand kann auch bei Ihnen vor Ort Sonne in Strom umgewandelt werden - Sie sparen dadurch Stromkosten ein und leisten nebenbei Ihren Beitrag zum Klimaschutz.

Hilfestellung auf dem Weg zur Umsetzung leistet der Solaratlas (ehemals „Solarkataster“) des Landkreises Karlsruhe. Mit benutzerfreundlichen Kartendarstellungen lässt sich auf einen Blick ermitteln, welches Potenzial für Solarstrom-Erzeugung das eigene Hausdach bietet – am PC oder auch mit Tablet oder Smartphone.

Der integrierte Wirtschaftlichkeitsrechner ermittelt auf Grundlage des eingegebenen jährlichen Strombedarfs per Mausklick, wie viel Dachfläche im Idealfall genutzt werden sollte und welche Anlagengröße das optimale Verhältnis zwischen Investitionskosten und Geldeinsparung bietet.

 

Damit lässt sich auch dem Irrtum begegnen, Photovoltaik lohne sich für Privathaushalte wegen der drastisch gesunkenen Einspeisevergütung nicht mehr: Je nach Rahmenbedingungen rechnet sich die Investition bereits nach 10 Jahren – bei steigenden Strompreisen natürlich entsprechend schneller. Eine wesentliche Neuerung ist die Auslegung der eigenen Photovoltaik-Anlage mit Speicherlösung. Neben den wirtschaftlichen Aspekten fällt auf: Die bewusste Nutzung des eigenen Stroms erhöht den Autarkiegrad und somit die Unabhängigkeit gegenüber einem Energieversorger.

Schauen Sie gleich, was für Sie drin ist: unter www.solarpotenzial-kreiska.de

 

Im Jahr 2018 wurden durch die Photovoltaik bundesweit fast 28,4 Mio. Tonnen CO2 vermieden!

 

Das entspricht dem durchschnittlichen CO2-Ausstoß von über 3 Millionen in Deutschland lebenden Personen. (Quellen: www.umweltbundesamt.de und www.statista.com )

 

Sie wollen mitwirken und den Ausbau der solaren Energiewende voranbringen? Sie haben bereits Photovoltaik? Dann teilen Sie ihre positiven Erfahrungen mit Photovoltaik als Botschafter/in des Mittlerer Oberrheins. Ob als Privatperson, Institution, Unternehmen oder Organisation – werden Sie Teil der Stromwende in Ihrer Region. Die Photovoltaik-Netzwerke sind eine Maßnahme der Solaroffensive des Landes Baden-Württemberg.

 

www.photovoltaik-bw.de   

 

Nähere Informationen dazu, sowie eine individuelle und detaillierte Beratung zu Photovoltaik und weiteren umwelt- und energierelevanten Themen erhalten Sie bei uns - kompetent und neutral!

 

Ihre Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe (www.zeozweifrei.de)

 

Kontakt per E-Mail buergerberatung@uea-kreiska.de

oder Telefon 0721 / 936 99690.