Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate
> Startseite> Rubrikenübersicht> Aktuelle Infos / Aus der Presse > Medi@Thek Oberderdingen erhält 950 Euro Spende von der Sparkasse Kraichgau - Digitales Medienangebot ausgebaut

News & Aktuelles

Aktuelle Infos / Aus der Presse

Aktuelle Infos / Aus der Presse | Vertretung, Redaktion KLIK | 12.11.2020

Medi@Thek Oberderdingen erhält 950 Euro Spende von der Sparkasse Kraichgau - Digitales Medienangebot ausgebaut

 

Die Medi@Thek Oberderdingen hat von der Sparkasse Kraichgau aus der Sparkassen-Lotterie „PS-Sparen und Gewinnen“ eine Spende in Höhe von 950 Euro erhalten. Die Spende wird für neue Angebote in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, für ein erweitertes digitales Angebot sowie zur Förderung der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen eingesetzt. Bürgermeister Thomas Nowitzki und Alexander Kindler, Marktgebietsleiter der Sparkasse Kraichgau überzeugten sich vor Ort bei einem Programmier-Workshop für Kinder und Jugendliche vom Einsatz der neuen Geräte.

 

Die Leiterin der Medi@Thek Oberderdingen, Gudrun Frank, hat mit der Spende der Sparkasse Kraichgau zwei IPads, zwei Makey MaKey-Platinen und zwei Calliope Mini angeschafft. „Mit diesen Geräten können die Kinder in Workshops und Schulungen unter anderem Spiele gestalten und programmieren sowie Comics erstellen“, erklärt Gudrun Frank. Oder eben mit einem MaKey MaKey, das leitfähige Gegenstände in programmierbare Computertasten verwandelt und so Alltagsgegenstände zum Klingen bringt, ein sprechendes Poster gestalten. „Wir wollen den Kindern Wissen vermitteln und sie befähigen, die digitalen Medien eigenständig und verantwortungsvoll einzusetzen. Und gleichzeitig bei ihnen Kreativität und Phantasie wecken“, betont die Leiterin der Medi@Thek Oberderdingen.

 

Durch die neuen Geräte ist es nun auch möglich das Angebot an Schulungen und Führungen vorwiegend für Kinder und Jugendliche auszuweiten. Neu in das Programm der Medi@Thek können dadurch Comic- und Schreibworkshops mit der App „BookCreator“,  Workshops mit dem „MaKey MaKey“, einer kleinen Platine, mit der sich leitfähige Objekte in Computertasten umwandeln lassen, Spieleprogrammierung mit „Scratch“ und dem „Calliope Mini“ sowie die freie Benutzung der iPads mit aufgespielten Lern-Apps für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter eingeführt werden.

 

Bürgermeister Thomas Nowitzki nutzte ebenfalls die Gelegenheit, sich beim Programmier-Workshop von der Begeisterung der Mädchen und Jungen zu überzeugen und bedankte sich stellvertretend bei Alexander Kindler, Marktgebietsleiter der Sparkasse Kraichgau für diese Spende: „Wir sind der Sparkasse für ihre Unterstützung sehr dankbar. Denn sie hat mit ihrer Spende diese besonderen Angebote erst möglich gemacht.“

 

Selbstverständlich werden die neuen Geräte während der Öffnungszeiten der Medi@Thek auch an erwachsene Besucher ausgegeben, wie Gudrun Frank anmerkt. „Wir spüren, dass gerade bei Senioren ein reges Interesse am Umgang mit digitalen Medien besteht und greifen diese Themen in speziellen Kursen auf.“ Ein Trend, den Alexander Kindler, Marktgebietsleiter der Sparkasse Kraichgau, bestätigen kann. „Auch bei uns interessieren sich immer mehr ältere Kundinnen und Kunden für Angebote wie Online-Banking und Sparkassen-App. Dass alle Generationen jetzt in der Medi@Thek im Umgang mit digitalen Medien geschult werden, ist eine tolle Sache.“