Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate
> Startseite> Rubrikenübersicht> Aktuelle Infos / Aus der Presse > Oberderdinger Lichtskulpturenpfad bis 31. Januar 2021 verlängert

News & Aktuelles

Aktuelle Infos / Aus der Presse

Aktuelle Infos / Aus der Presse | Vertretung, Redaktion KLIK | 13.01.2021

Oberderdinger Lichtskulpturenpfad bis 31. Januar 2021 verlängert

Abendspaziergang mit interaktivem Lichterlebnis

Bis Sonntag, 31. Januar 2021 - Täglich von 16.30 – 19.45 Uhr

 

Lichtskulpturenpfad

 

1,3 Kilometer langer, asphaltierter Rundweg entlang der Landesstraße zwischen Oberderdingen und Großvillars

Aufgrund der Verlängerung des Lockdowns im Januar haben sich die Gemeinde Oberderdingen sowie die Macher des Lichtskulpturenpfades dazu entschlossen, das interaktive Lichterlebnis auf dem Feld zwischen Oberderdingen und Großvillars erneut zu verlängern, und zwar bis Sonntag den 31. Januar 2021. Damit soll die Bevölkerung im andauernden Lockdown weiterhin die Möglichkeit haben, einen abendlichen Spaziergang in besonderer Atmosphäre machen zu können.

 

Die fünf Lichtskulpturen mit je einer Größe von ca. 20 Meter x 20 Meter laden alle Interessierten zu einem weihnachtlichen Abendspaziergang ein. Das Besondere dabei ist, dass der Rundgang zu einem interaktiven Lichterlebnis wird, wenn die Besucher mit ihrem Smartphone per WhatsApp verschiedene Lichtanimationen an den Skulpturen auslösen. Detaillierte Informationen hierzu sind auf Schautafeln des Pfades vor Ort zu finden.

 

Das Projekt wird neben der Gemeinde Oberderdingen von der Familie Hofmann durch die Bereitstellung der Ackerflächen sowie mit einer Spende vom AMTHOF12 Weingärtner Oberderdingen-Knittlingen für eine Lichtskulptur unterstützt.

 

Bitte beachten Sie die Corona-Schutzhinweise von Bund und Länder und halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern ein.

 

Weiterhin wird darum gebeten, die ausgewiesene Parkplätze beim FilpleBad Oberderdingen, Sportverein Oberderdingen und der Freiwilligen Feuerwehr Oberderdingen anzufahren und den 1,3 Kilometer langen, asphaltierten Rundweg nicht mit dem Auto zu befahren.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lichtskulpturenpfad.de