Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

News & Aktuelles

Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten

Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten | Mendler, Michael | 06.04.2021

Aufstellung des Bebauungsplans

Aufstellung des Bebauungsplans

 

„Parkplatz Heilbronner Straße“, Oberderdingen-Großvillars

 

 

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses:

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberderdingen hat am 18.02.2021 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan „Parkplatz Heilbronner Straße“, Oberderdingen-Großvillars mit örtlichen Bauvorschriften gem. § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen und im Parallelverfahren den Flächennutzungsplan zu ändern.

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberderdingen beschloss in seiner Sitzung vom 23.05.2017 eine neue Satzung über die Form der öffentlichen Bekanntmachungen der Gemeinde. Diese trat am 01.07.2017 in Kraft. Demnach ergibt sich die rechtsverbindliche Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses des Bebauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften „Parkplatz Heilbronner Straße“, Oberderdingen-Großvillars ausschließlich aus der Veröffentlichung auf der Homepage der Gemeinde Oberderdingen.

 

Geltungsbereich:

 

Für den künftigen Geltungsbereich ist der Entwurf des zeichnerischen Teils des Bebauungsplans vom Dezember 2020 maßgebend. Er ergibt sich aus folgendem Kartenausschnitt.  

 

 

 

 

 

Ziele und Zwecke der Planung:

 

Das Plangebiet umfasst eine Fläche von ca. 5.900 qm und beinhaltet die Grundstücke mit den Flurstücknummern 19019 bis 19022.

 

In der Raumnutzungskarte des Regionalplans ist das Gebiet des Bebauungsplans als „schutzbedürftiger Bereich für Naturschutz und Landschaftspflege“ ausgewiesen.

 

Das Plangebiet ist im Flächennutzungsplans (FNP) der Verwaltungsgemeinschaft Oberderdingen/Kürnbach und im Vorentwurf des sich gerade in der Gesamtfortschreibung befindlichen Flächennutzungsplans (FNP) der Verwaltungsgemeinschaft Oberderdingen/Kürnbach noch nicht enthalten. Der Bereich wird im weiteren Verfahren aufgenommen.

 

Ein städteplanerischer Bebauungsplanvorentwurf liegt noch nicht vor.

Gem. § 8 BauGB handelt es sich um ein Vollverfahren. Für die Belange des Umweltschutzes ist eine Umweltprüfung durchzuführen. Der Bebauungsplan wird nach § 8 Abs. 3 Baugesetzbuch – BauGB -, parallel zur Gesamtfortschreibung des FNP aufgestellt.

 

Der räumliche Geltungsbereich des aufzustellenden Bebauungsplans kann im Rathaus Oberderdingen, Amthof 13, Bauamt, 75038 Oberderdingen zu den üblichen Sprechzeiten im Zimmer 403 eingesehen werden.

 

Großvillars ist eines der am besten erhaltenen Waldenserdörfer Baden-Württembergs und steht in seiner Geschlossenheit unter Denkmalschutz. Aufgrund der engen Bebauung im historischen Ortskern und der aktuellen Straßenplanung des ersten Bauabschnittes der Heilbronner Straße besteht ein großer Bedarf an Stellplätzen. Gleichzeitig ist es ein Anliegen der Gemeinde die vorhandenen Winzer und Landwirte zu unterstützen.

 

Durch die günstige Lage des Planbereichs am Übergang von Landschaftsraum zu Ortsrand, die räumliche Nähe zum Ortskern von Großvillars und die gute Anbindung zu den umgebenden  Feldwegen und damit zu den Reb- und Ackerflächen sowie unter touristischen Aspekten, ist der Bereich prädestiniert für eine besondere gemeinwohlorientierte Nutzung.Die Bestandsscheune auf Flst. Nr. 19022 soll zur „Winzerscheune“ umgewandelt werden, in der Nebenerwerbswinzer bzw. – landwirte ihre Traktoren und landwirtschaftlichen Fahrzeuge abstellen können, da im historisch dicht bebauten Ortskern wenig Platz vorhanden ist. Der Parkplatz soll auf ca. 30-35 Stellplätze erweitert werden, umgeben von einem Grünstreifen. Um einen guten und ansprechenden Übergang in die Landschaft zu gestalten, soll ein Teil der privaten Grünflächen erhalten bleiben und ergänzende Gehölzpflanzungen angelegt werden. Die Planung soll so im Rahmen eines differenzierten Artenschutz- und Grünordnungskonzepts in die vorhandenen Grünbestände eingebunden werden.

Aufgrund der hohen städtebaulichen Bedeutung des Areals, an der Ortseingangssituation von Knittlingen kommend, ist zur Sicherung der städtebaulichen Entwicklung und Ordnung der Bebauungsplan „Parkplatz Heilbronner Straße“ im zweistufigen Verfahren aufzustellen. Gem. § 8 BauGB handelt es sich um ein Vollverfahren. Der Bebauungsplan ist aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln. Für die Belange des Umweltschutzes nach § 1 Abs. 6 Nr. 7 und § 1a wird eine Umweltprüfung durchgeführt in der die voraussichtlichen erheblichen Umweltauswirkungen ermittelt werden und in einem Umweltbericht beschrieben und bewertet werden.

 

Mit der Aufstellung des Bebauungsplans „Parkplatz Heilbronner Straße“ verfolgt die Gemeinde das Ziel die landwirtschaftliche Nutzung der Bestandsscheune städtebaulich zu sichern, die angespannte Parksituation, entsprechend dem Entwicklungskonzept der Gemeinde Oberderdingen von 2019, zu entschärfen und durch Ausweisung von privaten Grünflächen die Kulturlandschaft zu erhalten.

 

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit:

 

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung wird zu gegebener Zeit durchgeführt. Eine entsprechende Information wird gesondert amtlich bekannt gegeben.

 

 

Oberderdingen, den 30.03.2021

 

Bürgermeisteramt Oberderdingen

gez. Nowitzki, Bürgermeister