Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

News & Aktuelles

Weintipp

Weintipp | Mendler, Michael | 01.09.2021

Weintipp September 2021

2019 Bio Chardonnay Spätlese trocken vom Weingut Kelterhof

Bild

 

Sehr geehrte Weinfreundinnen und Weinfreunde,

ein wunderschöner Biowein aus der Champagner-Rebsorte Chardonnay! Der milde Chardonnay Spätlese Biowein trocken aus dem ökologischen Weingut Kelterhof in Großvillars ist einfach immer wieder toll! So auch der nun im Verkauf befindliche 2019er-Jahrgang, den der "kleine Weintipp" heuer präsentieren darf. Wie üblich kommt er in der mittelgrünen Bordeaux-Flasche mit schwarzem Longcap-Schraubverschluss und dem unverkennbaren Schreibschrift-Etikett, auf dem selbstverständlich rechts oben dezent das DE-ÖKO-022-Logo für ökologisch-nachhaltigen Weinbau zu finden ist. Mit einem kurzen Dreh ist er geöffnet und zeigt im Glas ein intensives Strohgelb. In seinem Bukett sind frühreifer Pfirsich und auch etwas Birne, im - wie gesagt, milden - Geschmack erkennt man ebenfalls Pfirsich und auch leicht buttrige Aromen. Sein Abgang hat Noten von Macadamia-Nuss, im Finale schließlich findet man etwas grünen Tee und auch ein klein wenig grüne Haselnuss.

"Der Weinverkauf geht weiter", meinte Armin Schäufele zu mir, als wir uns über den Fortgang des Weinguts Kelterhof unterhielten. Das sind gute Neuigkeiten, denn die schönen Bio-Weine aus seinem Hause möchte man nicht missen! Zu seinem 2019er Chardonnay Spätlese meinte Armin Schäufele: "Er hatte 96 Grad Oechsle und 3,8 Gramm pro Liter Restzucker." Damit ist er bereits im oberen Spätlese-Bereich und mit einer feinen Restsüße ausgebaut. Tatsächlich wirkt er sogar eher etwas süßer, da er mit 5,4 Gramm pro Liter Säure eben Chardonnay-typisch recht mild ist. Mit 13% vol. Alkohol ist er bekannt kräftig, was ihm in den nun schon etwas kühleren Altweibersommerabenden sehr gut ansteht. Genießen Sie ihn zu gegrilltem Huhn, das auch gerne etwas pikanter sein darf oder auch zu gegrilltem, asiatischem Gemüse. Für drinnen empfiehlt er sich zu einem schönen hellen Baguette. Das ökologische Weingut ruft 8,90 Euro für diese gehobene Bio-Spätlese auf: Ein allemal akzeptabler Preis. Zu beziehen ist unser kleiner Weintipp des Monats beim ökologischen Weingut Kelterhof in Großvillars und auch in seinem kleinen Web-Shop.


Haben Sie Fragen oder Anregungen rund um die Oberderdinger bzw. Großvillarser Weine? Der "kleine Weintipp" ist per email unter mailto::weintipp@oberderdingen.de erreichbar.


Herzlichst, Ihr

Martin

Der nächste "kleine Weintipp" erscheint am 1. Oktober 2021