Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate
> Startseite> Rubrikenübersicht> Kulturprogramm > Ausstellung „High and Low“ im Aschingerhaus Oberderdingen

News & Aktuelles

Kulturprogramm

Kulturprogramm | Mendler, Michael | 14.09.2021

Ausstellung „High and Low“ im Aschingerhaus Oberderdingen

Lesung mit Künstler und Autor Karl Vollmer

 

Die Ausstellung „High and Low “ von Künstler und Autor Karl Vollmer zieht von Samstag, 25. September bis Sonntag, 24. Oktober 2021 in die Galerie und das Museum im Aschingerhaus Oberderdingen ein. Zur Eröffnung der Ausstellung am Samstag, 25. September 2021 um 19.00 Uhr führt Anton Schneider ein Gespräch mit Karl Vollmer. An den Sonntagen, 26. September und 10. Oktober 2021 finden jeweils von 14.00-16.00 Uhr Künstlergespräche mit Karl Vollmer statt. Des Weiteren geben Gabriele Friederich und Karl Vollmer am Samstag, 23. Oktober 2021, um 19.30 Uhr im Aschingerhaus eine Lesung. Dabei liest Karl Vollmer aus seinem vor kurzem  erschienenen Buch „Die Hand spannen“, das eigene Texte und Zeichnungen beinhaltet. Alle Interessierten sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen.

 

Die Teilnahme zu den Veranstaltungen ist nur bei vorheriger Anmeldung möglich. Die Ausstellung kann außerdem zu den bekannten Öffnungszeiten des Aschingerhauses besichtigt werden. Die tagesaktuellen Hygiene-Hinweise sind zu berücksichtigen.

 

 

Der Titel der Ausstellung „High and Low“ führt die Spanne, die Differenzierung der Ausstellung vor die äußeren und inneren Augen. Hohe, übergreifhohe Skulpturen und niedrige, tiefe Bodenarbeiten sind zu sehen und zu begreifen. Sehr große Zeichnungen und Bilder kontrastieren mit sehr kleinen Formaten. Nähe und Distanz sind wichtig zum Betrachten von Kunstwerken wie auch zum Leben in einer Ehe, einer Beziehung, einer Gesellschaft. Die hohen Räumlichkeiten im Museum bieteen ganz luftig, leichte Möglichkeiten der Hängung an, wie auch konzentrierte Platzierung am Boden.

 

Stark inhaltliche Themen stehen leichten, spielerischen Kompositionen gegenüber; schwer und leicht, heiter und mächtig sind ganz unterschiedliche, thematische Gruppierungen in der Ausstellung. Es gibt ältere Arbeiten, wie der Zyklus zu Paul Celans „Todesfuge“ und – ganz aktuell – eine Folge von Gouachen, die einen heißen Spätsommertag im Kraichgau thematisieren. Zwei mächtige, frühe Kohlezeichnungen duellieren sich mit intensiven, mediterran blauen Tafeln, die auch eine Edition von kleinen, blauen Enkeln mitbringen. Wachheit, Offenheit und Bereitschaft zum Hinsehen und Kommunizieren sind gefragt in der Ausstellung - und zum Hinhören.

 

Die Teilnahme zu den Veranstaltungen ist nur möglich

bei vorheriger Anmeldung per Mail im Aschingerhaus!

 

Eröffnungsgespräch mit Anton Schneider und Karl Vollmer:

Samstag, 25. September 2021, 19.00 Uhr

 

Künstlergespräche mit Karl Vollmer:

Sonntag, 26. September, 14.00 bis 16.00 Uhr

Sonntag, 10. Oktober, 14.00 bis 16.00 Uhr

 

Lesung mit Gabriele Friederich und Karl Vollmer:

Samstag, 23. Oktober, 19.30 Uhr

 

Öffnungszeiten:

Mittwoch-Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr

 

Telefon: 07045/202650

aschingerhaus@oberderdingen.net

www.oberderdingen.de