Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

News & Aktuelles

Weintipp

Weintipp | Mendler, Michael | 01.08.2022

Weintipp August 2022

2021 Sauvignon Blanc trocken Biowein vom ökologischen Weingut Vinçon-Zerrer

Bild

Sehr geehrte Weinfreundinnen und Weinfreunde,

 


die Sommer-Variante der sehr beliebten Rebsorte Sauvignon Blanc! Und dazu aus ökologisch-nachhaltigem Anbau! Der 2021er Sauvignon Blanc Gutswein des Großvillarser Weinguts Vinçon-Zerrer ist nicht nur sommerlich-leicht, sondern wartet auch mit einer Frische auf, die nun einfach optimal in den Hochsommer passt. Typisch für die Vinçon-Zerrer'schen Gutsweine kommt er in der dunkelgrünen bauchigen 0,75er-Flasche mit bronze-metallicfarbenem Longcap-Schraubverschluss, auf dem oben das VZ-Monogramm des Weinguts abgebildet ist. Auf dem bewusst schlicht gehaltenen hellen Etikett fällt natürlich zuerst das stilisierte Winzermesser auf. Das DE-ÖKO-022-Logo für ökologischen Weinbau findet sich dezent auf dem Rückenetikett. Einmal eingeschenkt, zeigt sich im Glas ein sehr helles Strohgelb. Das Weingut selbst beschreibt seinen Sauvignon Blanc Gutswein wie folgt: "Aromen von Stachelbeere, Brennnessel und Litschi, knackige Säure, voller Körper, langer Nachklang". Oho, das hört sich ja hochinteressant an! Im Bukett erkennt man grüne Paprika. Im Geschmack sind dann die besagte Stachelbeere, etwas grüner Spargel und auch Anklänge von Sellerie zu erkennen. Der Abgang hat Aromen von Brennnessel, im Finale lassen sich exotische Früchte ausmachen: Das ist die von den Zerrers erwähnte Litschi, vielleicht auch Physalis.

"Alle unserer Weine sind spontan vergoren und vegan ausgebaut", liess mich Monika Zerrer wissen. Also keine Klärung mit tierischer Gelatine, statt dessen auf pflanzlicher Basis, falls überhaupt: "Bei einigen Weinen klären wir überhaupt nicht, sondern ziehen von oben ab", ergänzte sie. Hier wird also Natürlichkeit in Reinstform praktiziert, und das Ergebnis kann sich wirklich sehen, bzw. schmecken lassen. So ist dieser schöne Bio-Sauvignon Blanc mit 11,5%, wie eingangs erwähnt, sommerlich-leicht (was man ihm aber nicht anschmeckt: er fühlt sich eindeutig kräftiger an!). Mit 5,7 Gramm pro Liter Restzucker entfalten sich die für diese Rebsorte bekannten vegetabilen Aromen sehr schön, und seine 6,0 Gramm pro Liter Säure verleihen im die bereits attestierte sommerliche Frische. Er ist ein schöner Begleiter zu gegrilltem Gemüse, als "Sundowner" empfiehlt er sich zu Haselnüssen. Das Weingut ruft 8,50 Euro auf (Stand: Juli 2022), wohlgmerkt: Für einen sehr schönen Kraichgauer Biowein!

Zu beziehen ist unser kleiner Weintipp des Monats beim Weingut Vinçon-Zerrer  in Großvillars.

Haben Sie Fragen oder Anregungen rund um die Oberderdinger bzw. Grossvillarser Weine? Der "kleine Weintipp" ist per email unter mailto::weintipp@oberderdingen.de erreichbar.


Herzlichst, ihr

Martin
 

Der nächste "kleine Weintipp" erscheint am 1. September 2022.