Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

News & Aktuelles

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Oberderdingen

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Oberderdingen | DRK OV Oberderdingen, Bernd Stromenger | 11.02.2024

Der 11.2. erinnert an eine wichtige Nummer.

Der Europäische Tag des Notrufs findet in Bezug auf die Notrufnummer 112 immer am 11.2. statt.

 

112 - Diese Nummer ist vielen bekannt, aber tatsächlich und leider noch nicht jedem. Der Europäische Tag des Notrufs, am 11.2., dient dazu diese Nummer allen Menschen einzuprägen. Das Datum bietet sich super an, weil es in Bezug auf die 112 steht. 

 

Quelle: DRK Kreisverband Karlsruhe


Wer nimmt ab?


In Karlsruhe landen alle Notrufe über die 112 beide der Integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst. KraichgauTV war auch dieses Jahr bei uns zu Gast und zeigt die Menschen und deren Berufe. Das Video wird am 11.2. online gehen. Schauen Sie vorbei: https://www.youtube.com/@kraichgautv oder https://landfunker.de/02-regio-fernsehen/film-mediathek/ Wir teilen es zudem auf unseren Social Media-Kanälen.

 

Keine Angst


Haben Sie schon einmal den Notruf 112 gewählt? Haben Sie keine Angst, die Mitarbeitenden der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst sind bestens auf Sie vorbereitet. Sie müssen lediglich eine Sache beachten: Das Gespräch wird immer von der Leitstelle beendet. Sie legen quasi erst dann auf, wenn Ihr Gegenüber all seine Fragen von Ihnen beantwortet bekommen hat. Nur so können adäquate Rettungsmittel und Einsatzkräfte geschickt werden.

 

Gut zu wissen


Wenn Sie nicht über das nötige Wissen verfügen, um vor Ort selbst schon erste Maßnahmen einzuleiten, bis die Rettungskräfte da sind, werden Sie von den Mitarbeitenden angeleitet. Teilen Sie Ihre Ängste und Sorgen mit. 

Die 112 gilt in ganz Europa! Auch im EU-Ausland müssen Sie sich keine andere Nummer merken, sondern können sich auf die 112 verlassen. Bitte weitersagen!

 

Notfallnummern im Vergleich

 

112 116117
Feuerwehr und Rettungsdienst Ärztlicher Notdienst
Die 112 wählen Sie bei Unfällen, Bränden oder wenn sich jemand in einer akuten und lebensbedrohlichen Notlage befindet. Sie können die Situation nicht einschätzen, ob sie lebensbedrohlich sein könnte? Im Zweifel lieber einmal zu viel als zu wenig. Über die Nummer 116117 gelangen Sie zum ärztlichen Bereitschaftsdienst. Diese Stelle dient als Ersatz, wenn der eigene Hausarzt nicht greifbar ist. Die Nummer ist dann die richtige, wenn jemand ärztliche Hilfe benötigt, die Situation aber nicht lebensbedrohlich ist.
Hier ein paar Beispiele: Hier ein paar Beispiele:
  • Bewusstlosigkeit
  • schwere Verletzungen und starke, nicht stillbare Blutungen
  • Vergiftungen
  • Symptome, die auf einen Schlaganfall hindeuten (aktue Lähmungen, Seh- oder Sprechstörungen)
  • Anzeichen eines Herzinfarkts (starke Brustenge, kalter Schweiß)
  • Schock
  • akute starke Atemnot (schwerer Asthmaanfall)
  • Erkältung mit Fieber
  • Hexenschuss
  • schwerem Erbrechen oder Durchfall
  • Ohrenschmerzen
  • Rückenschmerzen

Quelle: DRK Kreisverband Karlsruhe.