Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

kleiner Weintipp

Aktueller Tipp

2020 Cuvée Kraichgaugold trocken vom Weingut Hockenberg

2020 Cuvée Kraichgaugold trocken vom Weingut Hockenberg

Sehr geehrte Weinfreundinnen und Weinfreunde,



Kraichgaugold: Goldrichtig! Der "kleine Weintipp" freut sich, Ihnen im goldenen Oktober die sehr schöne Cuvée "Kraichgaugold" des Flehinger Weinguts Hockenberg präsentieren zu dürfen. Und der Name ist Programm: Sie kommt mit goldenem Longcap-Schraubverschluss, einen schwarz-goldenem Etikett mit etwas Weiss und in der mittelgrünen Flasche, die dunkelgolden reflektiert. Natürlich ist auch Gold im Glas angesagt: Die Hockenberg'sche Cuvée hat ein leichtes Goldgelb mit einen kleinen Strich ins Grüne. Das Weingut selbst sagt: "...vielschichtige Frucht gepaart mit leichter Würze in der Nase, [...] am Gaumen intensive reife Früchte unterlegt von dezenten Holznoten..."

 

Wow! Man merkt sofort, dass man es hier mit einem besonderen Wein zu tun hat. Und tatsächlich: Im Bukett finden sich reife Birne und auch etwas Eisbonon. Im cremigen Geschmack erkennt man eine leichte Holznote (Tipp: Wein etwas länger im Mund behalten) weiterhin erneut die reife Birne, zudem ist er süffig und zugleich mild. Sein Abgang punktet mit einer dezenten Tabaknote (das meint das Weingut genau mit der "leichten Würze"). Im langanhaltenden und vor allem kräftigen Finale erkennt man etwas Haselnuss.

"Es ist eine Cuvée mit 50% Grauburgunder und je 25% Weissburgunder und Chardonnay", ließ mich Christine Link wissen, als wir uns über diesen tollen Wein unterhielten. "Er wurde im Stahltank ausgebaut, aber mit Eichenchips versehen". Aha! Diesen verdankt die Cuvée "Kraichgaugold" ihre dezente Holznote und auch ein klein wenig ihre intensive Farbe (die aber hauptsächlich auf den Grauburgunder zurückgeht). "Wir haben sie nicht angehoben". Das heisst, seine - wie gesagt kräftigen - 13,5% vol. Alkohol zusammen mit den 5,2 Gramm pro Litern Restzucker ergeben einen Grundwein im ganz oberen Spätlese-Bereich, schon fast an der Grenze zur Auslese. Dem Restzucker verdankt das "Kraichgaugold" übrigens seine feine Fruchtnote. Obendrein ist er mit nur 4,4 Gramm pro Litern Säure wunderbar mild und bekömmlich. Mit vier Worten ausgedrückt: Mutig und sehr gelungen!

Die Hockenbergs empfehlen ihr "Kraichgaugold" zu mediterranen oder orientalischen Gerichten. Dem schließt sich der "kleine Weintipp" einfach nur an! Für 9,00 Euro bei Direktabholung im Weingut (Stand: September 2021) erhält man eine sehr hochwertige Spätlese, die fast schon eine Auslese ist. Und vor allem: Einen nicht alltäglichen Wein!

Verkosten kann man die sehr gelungene Cuvée "Kraichgaugold" übrigens - wie auch alle anderen Weine der Hockenbergs - im Weingut am Wochenende 23./24. Oktober anlässlich der Kerwe in Flehingen.

Zu beziehen ist unser kleiner Weintipp des Monats direkt bei dem Weingut Hockenberg in der Attenbergstraße in Flehingen oberhalb der Straßenbahn-Haltestelle "Oberderdingen-Flehingen" sowie im Web-Shop des Weinguts.

Haben Sie Fragen oder Anregungen rund um die Oberderdinger, Grossvillarser oder Flehinger Weine? Der "kleine Weintipp" ist per email unter mailto::weintipp@oberderdingen.de erreichbar.


Herzlichst, ihr

Martin
 

Der nächste "kleine Weintipp" erscheint am 1. November 2021.

Willkommen auf der Seite "kleiner Weintipp"

Diese Seite wird jeden Monat aktualisiert und neue Weine vorgestellt. Damit Sie keinen Weintipp verpassen, bzw. immer brandfrisch Informiert sind, haben Sie die Möglichkeit diese Seite als RSS-Feed zu abonnieren.

Dazu müssen Sie lediglich das Symbol  für Feeds in Ihrem Browser anklicken und den Anweisungen folgen.  

 

Hier im Archiv finden Sie die vorhergehenden Tipps der vergangenen Monate:

Archiv 2018