Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

kleiner Weintipp

Aktueller Tipp

2019 Chardonnay Biowein trocken vom Weingut Jan Müller

2019 Chardonnay Biowein trocken vom Weingut Jan Müller

 

Sehr geehrte Weinfreundinnen und Weinfreunde,

 


gleich zwei Neuerungen: Das Großvillarser Weingut Müller ist erstens nun ein ökologisches Weingut und hat zweitens einen Chardonnay in seinem Angebotsportfolio: Den 2019er Chardonnay Biowein! Er kommt in der bauchigen dunkelgrünen 0,75er-Flasche mit rundumlaufendem Etikett, auf dem vorne der bekannte Stuhl zu sehen ist, hinten dezent das DE-ÖKO-022-Logo für ökologisch-nachhaltigen Weinbau. Im Glas zeigt er ein schönes Strohgelb. Im Bukett findet sich reife Birne, die auch im Geschmack (Mund tapezieren) anzutreffen ist. Weiterhin schmeckt man Aromen von Citrus-Früchten und auch frühreife Aprikose (Tipp: größeren Schluck nehmen). Sein Abgang ist für einen Chardonnay fast schon ein wenig knackig mit leichten Anklängen von Stachelbeere. Im langanhaltenden Finale kommen ein wenig buttrige Noten sowie etwas grüne Haselnuss.

"Ich bin froh, dass er die Säure hat", meinte Jan Müller zu mir, "er würde sonst schal schmecken." In der Tat, mit 6,2 Gramm Säure pro Liter ist der für einen Chardonnay vergleichsweise üppig. "Er hatte 93 Grad Oechsle", ergänzte Jan Müller, ist also eine schöne Spätlese. Dies zeigt sich auch im Alkoholgehalt, der mit 13,5% vol. angegeben ist, tatsächlich sind es 13,1% vol.: Immer noch schön kräftig! Mit 5,1 Gramm pro Liter Restzucker ist er in der Mitte des Bereichs "trocken" ausgebaut und erhält sich somit eine schöne dezente Fruchtigkeit. An schönen Spätsommertagen oder -abenden ist er ein wunderbarer Begleiter von gegrilltem Geflügel. Wer ihn so genießen möchte, dem seien Salzcräcker dazu empfohlen. Und Müller-typisch ist auch der Preis: Für nur 6,50 Euro (Stand: August 2020) erhält man eine tolle Spätlese aus ökologisch-nachhaltigem heimischen Anbau!

Zu beziehen ist unser kleiner Weintipp des Monats beim Weingut Jan Müller (http://www.muellerweine.com) im Waldenserbesen Vinçon in Großvillars. An dieser Stelle sei noch angemerkt, dass Jan Müller aktuell seinen Internet-Auftritt völlig neu gestaltet: Man darf gespannt sein, wie sich dieser demnächst präsentieren wird!


Haben Sie Fragen oder Anregungen rund um die Oberderdinger bzw. Großvillarser oder Flehinger Weine? Der "kleine Weintipp" ist per email unter mailto::weintipp@oberderdingen.de erreichbar.



Herzlichst, Ihr  

Martin


Der nächste kleine Weintipp erscheint am 1. Oktober 2020.

Willkommen auf der Seite "kleiner Weintipp"

Diese Seite wird jeden Monat aktualisiert und neue Weine vorgestellt. Damit Sie keinen Weintipp verpassen, bzw. immer brandfrisch Informiert sind, haben Sie die Möglichkeit diese Seite als RSS-Feed zu abonnieren.

Dazu müssen Sie lediglich das Symbol  für Feeds in Ihrem Browser anklicken und den Anweisungen folgen.  

 

Hier im Archiv finden Sie die vorhergehenden Tipps der vergangenen Monate:

Archiv 2018