Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

kleiner Weintipp

Aktueller Tipp

2023 Souvignier Gris trocken vom Weingut Lutz

2023 Souvignier Gris trocken vom Weingut Lutz

Sehr geehrte Weinfreundinnen und Weinfreunde,


die Rebsorte "Souvignier Gris" ist ein Trendsetter! Und so hat sie auch das Oberderdinger Weingut Lutz in sein Angebotsportfolio aufgenommen. Letztes Jahr war sie erstmals im Ertrag, und so kann Manuel Lutz nun mit ihr aufwarten. Der 2023er Souvignier Gris trocken Edition kommt in der bauchigen dunklen 0,75er-Flasche mit dem bekannten Amtsschreiberei-Etikett und schwarzem Longcap-Schraubverschluss mit golfarbenen Lutz-Lettern. Einmal eingeschenkt, zeigt der Lutz'sche Souvignier Gris ein kräftiges Gelb, das ein wenig an Grauburgunder erinnert. Im üppigen Bukett finden sich Brioche, auch exotische Frucht wie Ananas, leicht vegetabile Aromen und auch etwas blumige Anklänge. Sein Geschmack birgt Noten von Zitrus-Früchten wie Grapefruit, ferner auch reife Ananas, reife Pflaume und auch nussige Aromen. Der Abgang ist durchaus knackig, und man erkennt etwas weißen Pfeffer (Tipp: Wein davor etwas länger im Mund belassen). Im Finale ist etwas Banane zu finden.

Der Souvignier Gris ist eine pilzwiderstandsfähige Rebsorte (landläufig "Piwi" genannt), die relativ wenig anfällig für echten und falschen Mehltau sowie Botrytis ist. Daher muss sie nicht so oft gespritzt werden, womit Umwelt und Ressourcen gespart werden. Zudem lassen sich mit ihr auch in regenreichen Jahren vergleichsweise gute Qualitäten erzielen. So war das Jahr 2023 mit seinem nassen Spätsommer für Winzer ein eher schwieriges Jahr, aber der Souvignier Gris kam damit gut zurecht. Dies zeigt sich auch in den Werten bei Manuel Lutz' Erzeugnis: Mit 13,0% vol. Alkohol ist er kräftig, mit 4,4 Gramm pro Liter Restzucker in der Mitte des Bereichs "trocken" ausgebaut. Seine 5,4 Gramm pro Liter Säure geben ihm eine schöne Frische. In der nun zu Ende gehenden Spargelzeit empfiehlt er sich natürlich als Begleiter zu grünem Spargel. Bei einem Barbecue passt er schön zu gegrilltem Hühnerfleisch. Für 9,80 Euro (Stand: Mai 2024) erhält man eine schöne heimische Spätlese einer Rebsorte, von der man in Zukunft noch hören wird.

Zu beziehen ist unser kleiner Weintipp des Monats beim Weingut Lutz in Oberderdingen oder auch in seinem Web-Shop (www.weinshop-lutz.de).


Haben Sie Fragen oder Anregungen rund um die Oberderdinger bzw. Großvillarser Weine? Der "kleine Weintipp" ist per email unter mailto::weintipp@oberderdingen.de erreichbar.


Herzlichst, Ihr

Martin

Der nächste "kleine Weintipp" erscheint am 1. Juli 2024.

Willkommen auf der Seite "kleiner Weintipp"

Diese Seite wird jeden Monat aktualisiert und neue Weine vorgestellt. Damit Sie keinen Weintipp verpassen, bzw. immer brandfrisch Informiert sind, haben Sie die Möglichkeit diese Seite als RSS-Feed zu abonnieren.

Dazu müssen Sie lediglich das Symbol  für Feeds in Ihrem Browser anklicken und den Anweisungen folgen.  

 

Hier im Archiv finden Sie die vorhergehenden Tipps der vergangenen Monate: